Der Garten von Erna und Heini Schmelz

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
Benutzeravatar
erna schmelz
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.01.2011, 21:32
Wohnort: Traunstein

Der Garten von Erna und Heini Schmelz

Beitrag von erna schmelz » 01.11.2011, 22:58

Da mein GG das Jahr mit einer Herzoperation begonnen hatte und auch wegen meiner Wirbelsäule wenig Zeit hatten, will ich jetzt unseren
Garten wie er so im Laufe des Jahres 2011 war vorstellen.Bild
So schaute es bei uns Dezember und Anfang Januar aus
Bild
Im März war dann unsere Wiese übersät mit unzähligen Frühlingsknotenblumen, Osterglocken, Winterlingen und blauen Josefsblümchen

Benutzeravatar
erna schmelz
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.01.2011, 21:32
Wohnort: Traunstein

April

Beitrag von erna schmelz » 01.11.2011, 23:06

Bild
Im April blühten dann Hyazinthen, Osterglocken unzählige Tulpen, hatte ja 2010 ungefähr 600 Tulpen gesteckt, die aberbei der Größe unseres Gartens gar nicht so zur Geltung kamen
Bild

Benutzeravatar
erna schmelz
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.01.2011, 21:32
Wohnort: Traunstein

Juni

Beitrag von erna schmelz » 01.11.2011, 23:12

BildNach dem die ersten Frühblüher , wie Kaiserkronen verblüht ware erblühten die ersten Lilie
Bild
Und Anfang Juni sah unser Garten so aus.

Benutzeravatar
erna schmelz
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.01.2011, 21:32
Wohnort: Traunstein

Beitrag von erna schmelz » 01.11.2011, 23:25

Nachdem wir unsso richtig über unseren Garten gefreut hatten, ich war mit dem Pflanzen meherer Sommerblumen fertig, kam das böse Erwachen.
Ein grausames Hagelunwetter hatte in Kurzer Zeit unser liebevollgepflegtes Gärtchen kaputt gemacht.

Und in 4 Wochen sollte uns der FRK Niederbayern mit einem Bus besuchen. Da war guterRat teuer.
Als erstes mußten die Fuchsien geschnitten werden und Heini hatte fleißig gedüngt.


uBild
Bild
Bild

Benutzeravatar
erna schmelz
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.01.2011, 21:32
Wohnort: Traunstein

august

Beitrag von erna schmelz » 01.11.2011, 23:33

Im Monat August hatte sich fast alles wieder holt
Bild
Bild
Bild
Wir hatten aber auch eine reichlicheTomatenernte
und es erfreuten uns unserGarten bis zum Einräumen im Herbst.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7074
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 03.11.2011, 06:43

Hallo Erna und Heiner, eine schöne Gartendokumentation!
Vielen Dank!
Zur schönsten Fuchsienzeit, durfte ich ja in Eurem Garten sein. Aber wie ich sehe, ist er auch zu anderen Jahreszeiten außerordentlich attraktiv.
Ein Hagelschaden in diesem Ausmaß ist ja der Alptraum schlechthin. Da bleibt einem ja die Luft weg wenn man nur die Bilder sieht. Umso beachtlicher wie schnell sich die Fuchsien wieder erholt haben.

Wie sind denn die Temperaturen z.Zt. bei Euch?
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
gschimmi
Aktives Mitglied
Beiträge: 875
Registriert: 05.01.2011, 22:04
Wohnort: oberbarnim, märkische schweiz
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von gschimmi » 03.11.2011, 13:43

liebe erna,
danke für deinen gartenrundgang.
du hast alles wunderschön und das das ganze jahr über.

aber der hagelschaden war ja fürchterlich, da hätte ich geheult.
umso erstaunlicher, wie sich alles wieder erholt hat.

lg elke aus der märkischen schweiz
Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat!

Hobbygärtner

Beitrag von Hobbygärtner » 03.11.2011, 16:35

Liebe Erna,
Auch von mir ein Dank für die schönen Bilder ,toll wie sich die Fuchsien erholt haben . Sind schöne Sorten dabei .Wünsche noch eine gute Genessung an deinen GG ! Macht einfach etwas langsammer im Garten mit ein paar Päuschen zwischendurch dann macht es auch Spass und Euren Blütenerfolg kann sich sehen lassen.
Dankende Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Fuliro
Aktives Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 29.07.2011, 15:41
Wohnort: Landshuter Umgebung

Beitrag von Fuliro » 04.11.2011, 19:11

Wir konnten uns ja überzeugen, wie gut Fuchsien und Pflanzen im Garten sich von diesem Schock wieder erholt hatten. Es war ein Vergnügen und ein Erlebnis die schönen Fuchsien zu betrachten und Erna und Heini kenngelernt zu haben.

LG
Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten