Der Garten von Claudia....

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7074
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Garten von Claudia....

Beitrag von Claudia » 12.05.2019, 17:34

Zur Zeit sieht unser Vorgarten so aus :D
Vorgarten.jpg
Vorgarten 1.jpg
Wir lassen die Kräuter ( mit Unkräuter) wachsen.
Zum einen wollen wir sehen was da alles kommt, wie es insgesamt aussieht, und wir wollen den Insekten eine weitere Nahrungsquelle anbieten.
Im Juni kann dann mein Mann "Heu" machen :lol:
Aber ehrlich, wir freuen uns über den Bewuchs.
Spatzen turnen darin rum und finden die eine oder ander kleine Raupe, bzw. Futter für ihr Brut.

Und hinter dem Haus, in einem reinen Schattenbeet, gedeiht der Waldmeister zur Zeit.
Leider auch der Girsch, den wir aber immer im Zaun halten und rupfen damit er nicht alles überwuchert.
Waldmeister.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2256
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Der Garten von Claudia....

Beitrag von merlin2008 » 13.05.2019, 05:38

Das ist doch schön ich wollte unser "wildes" Stück vor dem Bienenstock hätte diese Größe.Es gibt mittlerweile soviele Wildblumenmischungen auch sogenannte "Hasenapotheken" wo sehr viele Wildkräuter gemischt sind .Die verwenden wir für die Wegränder und Wildäcker im Wald schon viele Jahre, auch auf den Windwürfen.Da kann man unzählige Wildbienenarten und Insekten hin bis zu Kleintieren beobachten, nur die Hundehalter müßten ihre Lieblinge an der Leine halten und nicht jedes Stück durchstöbern lassen.
Haben sich die Nachbarn noch nicht beschwert wegen des "Unkrautes"?
Einen gepflegten Garten habt Ihr ja hinter dem Haus und der ist auch nicht wirklich klein wie auf den Bildern zu sehen ist.
Viele Grüße Edeltraud

Antworten