Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 593
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 261
x 622

Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Mediolobivia » 14.03.2016, 12:55

Mein Mann und ich haben ja Ende letzten Jahres zugeschlagen und uns unseren Wunsch vom Eigenheim erfüllt. Wir haben auch durch Zufall ein passendes Haus mit 250 m² Wohnfläche und 1000 m² Garten gefunden. Das Haus war wie gemacht für uns. Einziger Nachteil: Sehr viel Arbeit!!! Wenn man so sie alten Bilder kurz nach Errichtung des Hauses sieht, war es wirklich mal eine Schönheit. Der komplette Garten war von einem Gärtner geplant und angelegt worden. Eine riesige Japankirsche, ein Judasbaum und viele tolle Sache findet man noch vorm Haus. Hinterm Haus fehlen mir bisher noch die Worte zum Beschreiben. Eine Mischung aus Ödland und Wildnis. Ein 8m hoher Süßkirschbaum ist sozusagen das Zentrum unseres Gartens. Der Rasen kann als solcher schon kaum noch erkannt werden und überall wächst halt das, was man in 40 Jahren alles so noch gefunden hat. Perfekt für mich!!! :D Während mein Mann die Innensanierung in Angriff genommen hat, hab ich den Garten fest in meiner Hand. Da der Garten von 3 Seiten komplett einsehbar ist, kommen einmal komplett außen rum als Sichtschutz diverse Blüh- und Nutzsträucher, winterharte Fuchsien, Heuchera, Hosta, Vinca, bodendeckender Storchschnabel und eben ein wenig von dem, was da noch so alles aus dem Boden kommt. Letzten Herbst war leider nichts mehr zu erkennen außer Bergen von Pfingstrosen und Schwertlilien. Die Schwertlilien verschwinden komplett, von den Pfingstrosen werde ich ein paar behalten. Sie füllen die Rabatte schön aus mit ihrem kräftigen Blattwerk und passen ja auch farblich schön zu den Fuchsien ;) Heute hab ich erstmal angefangen sämtliche Holzberge, die rumlagen zu entsorgen und die alten Komposthaufen in den Boden einzuarbeiten, da wo die Rabatten entstehen sollen. Irgendwann war ich dann mal körperlich an dem Punkt, wo ich dachte: Her mit dem Landschaftsgärtner! Aber nix da. Der Bäcker backt schließlich auch sein Brot selber :) Hier mal ein paar Eindrücke vom wilden Ödland.
SAM_1792.JPG

SAM_1793.JPG

SAM_1794.JPG
Zuletzt geändert von Mediolobivia am 14.03.2016, 17:36, insgesamt 2-mal geändert.
1 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 593
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 261
x 622

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsengarten wird

Beitragvon Mediolobivia » 14.03.2016, 13:28

Ha, da hab ich doch glatt noch ein Foto gefunden. Anja bei der Arbeit eingepackt wie ein Schneemann bei der Kälte :( Vorn im Bild ist unser kleinster Spross, der gerade versucht nicht erfroren auszusehen :no:

12722388_1301177613242557_932540793_o.jpg
1 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5976
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 764
x 755
Kontaktdaten:

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Claudia » 14.03.2016, 18:32

Wow, Anja... das ist ja eine große Aufgabe.
Aber ein Gewächshäuschen kann ich schon erkennen. :P
Als wir unser Haus und Garten bezogen, wussten wir, alle Arbeit die wir reinstecken ist nur für uns.
Das motiviert.

Und mit Deinen zwei "Gartenzwergen" als Hilfe, kann das nur wunderschön werden. :D
Da freue ich mich auf die Saison und die Bilder die Du uns zeigen wirst.
Vielen Dank für den ersten Einblick!
0 x

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 953
Registriert: 03.12.2014, 22:31
Wohnort: am Teutoburger Wald
x 317
x 95

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Fuchsienblüte » 14.03.2016, 23:33

Na Anja,da kannst du ja so richtig Wühlmaus spielen in deinem neuen Garten.
Das gibt noch viel Arbeit .Ich wünsche dir viel Erfolg.
0 x
L G  

  Michael

merlin2008
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1327
Registriert: 03.07.2014, 08:37
x 6
x 278

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon merlin2008 » 15.03.2016, 06:28

Anja das ist doch toll wo findet man denn noch Grundstücke von 1000qm?Bei uns sind solche Grundstücke Mangelware und nicht bezahlbar.Die meisten Grundstücke sind so um 250-350 qm.An so einem Garten wirst du lange Freude haben,Dich öfters ärgern und doch ganz stolz und glücklich sein.Viel Freude wünscht Dir Edeltraud
0 x

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 593
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 261
x 622

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Mediolobivia » 15.03.2016, 07:15

Ja die Grundstücksgröße und der Charakter durch alten Baumbestand war für mich der ausschlaggebene Punkt nicht neu zu bauen, sondern eben zu sanieren. Neue Grundstücke sind auch hier sehr kostspielig genau zwischen Stuttgart und Würzburg, sodass meist nur ein kleiner Grünstreifen ums Haus reichen muss. Unser Haus wurde Mitte der 70er Jahre gebaut und damals war ein großer Nutzgarten am Haus auf dem Dorf zur Selbstversorgung recht wichtig. Daher haben wir wohl auch soviel Obstbäume. Ich sprudel jedenfalls vor Ideen und werde meinen Fortschritt weiterhin dokumentieren :-) Wünscht mir Glück und sehr viel Elan. Heute kann ich mich jedenfalls kaum bewegen :-)
0 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
gschimmi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 718
Registriert: 05.01.2011, 22:04
Wohnort: oberbarnim, märkische schweiz
x 16
x 75

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon gschimmi » 15.03.2016, 11:48

anja, auch wenn es viel arbeit ist, rückblickend wirst du diese zeit des ausbaus, umgestaltens als sehr schön in erinnerung behalten.

viel spass bei allen aktivitäten!

lg von elke aus der märkischen schweiz
0 x
Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat!

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 542
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
x 323
x 320

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Hans Jürgen » 18.03.2016, 14:56

Hallo Anja, gerade erst habe ich Deinen Beitrag entdeckt. Da kommt zwar eine Menge Arbeit auf Dich zu, aber Du hast natürlich auch noch alle Gestaltungsfreiheiten und das ist ja auch eine tolle Herausforderung. Auch ich bin gespannt auf auf das weitere Vorgehen und freue mich natürlich auch auf die Bilder, die Du hoffentlich an dieser Stelle posten wirst. Da ist ja auch viel Platz für winterharte Fuchsien, die Du sicherlich gekonnt in einem wunderschönen Pflanzenmix zu einem Traumgarten zusammenfügen wirst, in dem immer was blüht. Viel Spaß dabe und auch viele helfende Hände. LG Hans-Jürgen
0 x

Jürgen
x 28

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Jürgen » 18.03.2016, 15:44

Anja, ich wünsche dir viel Spass!!!!!

Auch ich habe mal aus 1000 m2 Getreideacker ein Garten gemacht. Das dauert Jahre und man wächst jedes Jahr ein bißchen mehr zusammen.

Laß es wachsen und breche nichts übers Knie. Genieße kleine Erfolge und besinne dich auf etwas neues. So bekommts du dein (euer) Reich fürs Leben.


LG. Jürgen
0 x

Benutzeravatar
MüKri
Mitglied
Mitglied
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2016, 12:44
Wohnort: Stockelsdorf
x 1

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon MüKri » 20.03.2016, 14:00

Hallo Anja,

da habt ihr eine gute Entscheidung getroffen! Sowohl euch für Altbestand zu entscheiden als auch für die Grundstücksgröße.
Viel Raum zum entfalten austoben und energie tanken.
Ich freue mich jetzt schon auf deine updates :-).

Liebe Grüße
MüKri
1 x

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 593
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 261
x 622

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Mediolobivia » 03.04.2016, 19:16

Das Wetter war bestens und es gibt tatsächlich die ersten schönen Flecken an denen ich mich erfreue. So hab ich angefangen aus dem alten Stück Wiese am Rand eine Staudenrabatte mit Gehölzen zu basteln. Die ist zwar nur 3m breit, aber 10 m lang und die alte Grasnarbe war hartnäckiger als gedacht. Um den steinharten Boden erst einmal wieder zu beleben hab ich die Komposthaufen, die sich auf dem Grundstück befanden in den Boden eingearbeitet. Es befand sich auch viel Laub und Wildwuchs überall. Das hab ich gleich durch den Häcksler gelassen und so langsam kommt Leben in den Boden dort. Regenwürmer, Tigerschnegel, Weinbergschecken... So soll es sein! Die Kröten befinden sich derzeit leider alle im Dorfteich am Ende der Straße zum Hochzeit halten, aber ich hoffe es ziehen auch welche bei uns ein... Hier mal ein Bild von meiner kleinen "Freu-Dich-Rabatte"

SAM_1801.JPG


Im Hintergrund Sind noch große Äste zu sehen. Diese sollen einmal zumoosen. Aber darum kümmer ich mich dann im Herbst :)

Das Zentrum unseres Gartens bildet ja ein gewaltiger Kirschbaum. Den hab ich mit der Kettensäge erst einmal frisiert. Das war ein gewaltiger Schock für unsere Nachbarn. Die kamen gleich an, ich solle doch auf meinen Mann warten :no: Mein Garten, meine Berufung, meine Kettensäge :D
War aber auch ein gewaltiger Ast, den ich da entfernt hatte. Man sieht es noch auf dem Foto. Bei Gelegenheit kommt noch etwas Baumharz drauf, damit die Schnittfläche gut versiegelt ist und heilen kann.

SAM_1803.JPG


Im Hintergrund hab ich angefangen Pflanzsteine zu setzen. Die Reihe wird nach und nach vervolllständigt. So wie ich Kraft hab :) Aber mein Mann war so freundlich mir mein Vogelhaus wieder aufzuhängen. Prompt sind Blaumeisen eingezogen.

Da unter dem Riesenbaum nicht viel wächst, hab ich heute mal ein paar Fuchsien platziert und mit Duftveilchen unterpflanzt.

SAM_1798.JPG


Die standen kreuz und quer im ganzen Garten. Ich hoffe sie vermehren sich rasch und bilden mir ein tolles Polster. 'Condor' hat sogar schon Blüten angesetzt, die konnte ich gar nicht abknipsen. Vorfreude ist die schönste Freude...

SAM_1799.JPG


Und auch wenn das Hasengehege noch nicht fertig ist, Gisela und Ute (unsere Meerschweinchen) Gabi, Gerlinde, Rudi und Liesbeth (unsere Hasen) freuen sich auch über die Reste des Kirschbaums.

SAM_1802.JPG


Und weil das Wetter so wunderprächtig ist, hab ich gleich weitergewuselt. Raus mit den Fuchsien! Viele sind zwar noch nackt (Ich habe sie seit Gründonnerstag draußen) Aber so haben sie gleich einen schönen Regenguss abbekommen und treiben wie wild.

SAM_1804.JPG


Vor unseren Hauseingang hab ich erst einmal die Kübel geschleppt, die mein Mann mir aus alten Europaletten gebaut hat und meine Blumenbank aus dem Baumarkt. zum Sitzen eher nichts, aber für Fuchsien ideal :D Hoffentlich bewachsen die sich alle fix. In der alten Milchkanne darf dieses Jahr die 'Zulu King' wohnen, nachdem mir meine 'Insel Neuwerk' dahingeschieden ist :(

SAM_1805.JPG


Und zum Schluss noch mein Hauseingang. 'Barbara Meier' noch in Gesellschaft von Hornveilchen und einem Bildnis meinereins. Körperform passt jedenfalls :D

SAM_1808.JPG


Und er jetzt denkt: Ogottogottogott, das ist doch viel zu früh! Ja der hat recht, aber hier in Süddeutschland sind wir dem Äquator etwas näher und ich guck jeden Abend ins Agrarwetter. Notfalls wird abgevliest und schlimmstenfalls in die Garage geschleppt.
1 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Jürgen
x 28

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Jürgen » 03.04.2016, 19:54

Anja,
mir bringt es Spass deinen Bericht zu lesen und die Bilder zu schauen :)

Ich lese " Selbst ist die Frau" , S U P E R !!!!!!!!!!!


Freu mich schon auf mehr.


LG. Jürgen
0 x

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 593
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 261
x 622

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Mediolobivia » 03.04.2016, 20:14

Danke Jürgen :) Aber Garten ist mein Revier und sobald mein Mann da allein Hand anlegt... Ich behalts mal lieber für mich :no: Ich bin da wohl berufsbedingt vorbelastet und er braucht den Garten nur zum Grillen :no: Ich hab also gar keine andere Wahl. Aber wenn ich mal alleine nicht weiterkomme, dann ist er mir schon eine Hilfe. Palisaden setzen, Maurerarbeiten, oder Pflastern das macht er mir dann schon. Ach ja, Radenmähen ist auch seins :D Aber dafür bin ich ihm beim Hausausbau auch absolut keine Hilfe. So hat jeder seins...
1 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 542
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
x 323
x 320

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Hans Jürgen » 03.04.2016, 21:13

Hallo Anja, es macht Spaß Deinen Bericht zunlesen und die Fortschritte zu verfolgen. Eine Aufgabenteilung ist schon sinnvoll. Bei uns bin ich für den Garten zuständig.. Besonders interessant finde ich, wie jemand vorgeht, der etwas von der Materie versteht. Ichbhabevauchvschon etliche eigene Fehler wieder in Ordnung bringen müssen, aber das ist ja auch nicht schlimm. Man hat ja auch immer wieder neue Ideen und wie langweilig wäre es, wenn der Garten plötzlich fertig wäre. Ich wünsche Dir viele Ideen, viel Zeit und Schaffenskraft und auch Spaß bei der Umsetzung. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.. LG Hans-Jürgen
0 x

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5976
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 764
x 755
Kontaktdaten:

Re: Anjas Garten - Wie aus 1000m² Wildwuchs ein schöner Fuchsiengarten werden soll

Beitragvon Claudia » 04.04.2016, 09:03

Jürgen hat geschrieben:Anja,
mir bringt es Spass deinen Bericht zu lesen und die Bilder zu schauen :)

Ich lese " Selbst ist die Frau" , S U P E R !!!!!!!!!!!


Freu mich schon auf mehr.


LG. Jürgen


Da geht es mir wie Jürgen.
Einfach herrlich, Deinen Bericht zu lesen und den ganzen Verlauf zu verfolgen.
Ich bin schon wirklich sehr erstaunt, was Du körperlich alles leisten kannst.
Nach der Umpflanzung unserers kleinen (!) Beetes war ich schon ...fertig. :o
0 x


Zurück zu „Einblicke in unsere Gärten“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast