Christel's Garten

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7736
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 807 Mal
Danksagung erhalten: 750 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Claudia » 07.01.2020, 10:19

Na, das nenne ich doch mal Dokumentation!
Was für ein Glück, dass Deine alten Dateien noch aufzufinden waren.
Christel, da freue ich mich grad mit euch über so ein schönes Gewächshaus. Gratulation!
Ich habe kein Gewächshaus, nur diese kleinen aufbaubaren Übergangslösungen.
Du wirst sehen, dass Du schon frühzeitig einen schönen Blütenflor haben wirst und vor allem...
Du hast bei Deinen Fuchsien genügend Zeit sie ansprechend in Form gebracht zu ziehen.
Klasse!
Wie machst Du das mit dem Schattieren?
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 07.01.2020, 11:26

Dankeschön Hergard, auch für das Bild! Hast du Kieselsteine im Gewächshaus? Bin ja noch am überlegen, was hineinkommt. Links und rechts auf jeden Fall Mutterboden. Habe schon einiges an Tomaten, Paprika und PepperoniSaatgut besorgt.
Claudia, ein Dankeschön auch an dich! Ich habe Schattiernetze dazu gekauft. Leider gibt es da noch ein kleines Problem. Ich wollte keine automatischen Fensteröffner, da ich lieber selbst entscheiden möchte, wann die Fenster auf und zu gehen. Die Netze konnten noch nicht befestigt werden, weil die Stangen zum öffnen der Fenster im Wege sind. Muß mir da noch was einfallen lassen, wie ich das am besten umsetze.
20200107_110531 (2)_LI.jpg

Schöne Grüße
Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 799 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Hergard » 07.01.2020, 13:57

Ich habe automatische Fensterschließung und -öffnung, was ganz schön praktisch für mich ist, ich wohne im ersten Stock und muss nicht am frühen Morgen schon in den Garten gehen zum Fenster öffnen! :)
Ja, ich habe im Haus Kies und auch drum herum, meine zwei Tomatenpflanzen stelle ich in Töpfen ins Gewächshaus, mein Mann mag keine! :)
Ich weiß aber von anderen Besitzern großer Gartengewächshäuser, die im Sommer Tomaten, Gurken und Paprika in den Häusern haben und im Winter Pflanzen, nicht nur Fuchsien, sondern auch Zitruspflanzen und andere!
So ein Zitronenbäumchen hätte ich auch gerne,aber diesen Wunsch hat mein Mann bisher ignoriert! :lol:
Viele Grüße Hergard

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 1042
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Linda » 09.01.2020, 17:48

Hallo Christel,
gratuliere, Dein GWH ist wirklich super geworden, Glückwunsch!!!
Zu der Schattierung kann ich nur raten, diese außen anzubringen, so wird die Verglasung nicht so heiß
und damit ist auch die Temperatur innen angenehmer. Ich hatte zuerst auch die Schattiermatten innen angebracht,
wegen der automatischen Lüftung; leider hatten sich da immer die Bienen, Hummeln, Wespen und Schmetterlinge verirrt,
wenn sie durch die Fenster zu den Tomaten wollten. Seither habe ich auch mit der weißen Fliege bei den Tomaten weniger Probleme.
2017Fuchsien Juni 012.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße von den Fildern

Linda

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 1042
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Linda » 09.01.2020, 18:04

So sieht die Schattierung von außen aus:
2018-04-06Fuchsien April 2018 031.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße von den Fildern

Linda

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 09.01.2020, 20:04

Danke Linda, das ist natürlich eine super Idee! Ich hätte warscheinlich erstmal versucht, es irgendwie innen anzubringen.
Ursprünglich hatte ich vor ein Tarnnetzt über das Dach zu werfen. Unser Pavillon und die Pergola besitzen schon eins. Die Fuchsien haben sich im Sommer darunter pudelwohl gefühlt.

Schöne Grüße
Christel

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 09.01.2020, 20:29

Hier noch mal ein Bild von der miniPergola vorm Gartenhaus mit Tarnnetz.
20190719_145358.jpg
Linda, wie ich sehe, habt ihr im GWH alles gepflastert. Und sooooo viele Tomaten! Esst ihr die alle selber? Bei mir wird es bestimmt genauso aussehen. Ist ja auch egal, ob die im Topf oder in der Erde stehen. Ich warte noch auf paar Vorschläge und suche mir dann das Beste raus.
Es ist auch immer von Vorteil viele Meinungen zu hören, weil Jeder so seine Erfahrungen gemacht hat und gute Ratschläge geben kann.

Schöne Grüße
Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2801
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 1237 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von merlin2008 » 10.01.2020, 07:08

Mein Gewächshaus ist im Sommer leer,es wird darin trotz Schattierrung so heiß daß alles verbrennt.Am Anfang hatte mein Mann Tomaten Zuchini und Paprika gepflanzt doch nur Millionen von Weißen Fliegen machten sogar das Atmen schwer.Seitdem stehen diese Gemüsesorten wieder im Freiland.
Viele Grüße Edeltraud

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 10.01.2020, 07:48

Hallo Edeltraud, da bin ich ja mal gespannt, was uns erwartet!
Auf jeden Fall werde ich, wie Linda, von außen beschatten.

Schöne Grüße
Christel

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 1042
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Linda » 10.01.2020, 11:47

Christel, mein GWH wird in erster Linie zum Überwintern von meinen (zu) vielen Fuchsien benutzt;
daher haben wir den Boden mit einfachen Gehwegplatten, 40 x 40 cm, ausgelegt. So ist man flexibel,
um verschiedene Tische oder Regale aufzustellen, was sich als sehr günstig gezeigt hat.
Auch ein kleiner Pflanztisch zum Umtopfen, ausgestattet mit Schubladen für Etiketten, Handgeräte usw. ist vorteilhaft.
Elektrischer Strom für Licht , Heizung und Ventilator müssen sein; das Gebläse sorgt für gute Luftumwälzung und
vertreibt im Sommer die weißen Fliegen bei den Tomaten, außerdem genügend Gelbtafeln.
Für die Tomaten ist mein Mann zuständig :roll: aber essen, einkochen oder einfrieren darf ich auch... :lol:.
So haben wir fast immer noch eigene Tomaten, bis die nächste Saison beginnt.
Viele Grüße von den Fildern

Linda

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 10.01.2020, 12:47

Hallo Linda, danke für deine ausführliche Beschreibung! Strom ist ausreichend vorhanden, Fenster auch (oben 10 und seitlich acht). Letzten Sommer stellte ich einen Ventilator, extra für die Fuchsien, auf die Terrasse. Mein Mann dachte, jetzt dreht sie durch...
Mit Gelbtafeln hab ich eine nicht so schöne Erfahrung gemacht. Direkt vorm Küchenfenster hatte ich eine Marinka, sie war frisch gekauft und hatte ganz schnell weiße Fliegen. Also eine Gelbtafel angebracht. Am nächsten Tag klebte ein Fächer Federn daran. Ich war so geschockt, das ich sie nie wieder anwenden wollte. Ich denke, es war ein kompletter Schwanz von einer Amsel, denn im Garten lief den ganzen Sommer eine ohne rum. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen. Im Gewächshaus ist es eher unwahrscheinlich, aber das Bild werde ich nicht mehr los.
20190801_190707 (2).jpg
Das Gewächshaus ganz zu pflastern ist natürlich von Vorteil, wenn die ganzen Wintergäste einziehen. Ganz besonders, wenn die Töpfe groß und schwer sind. Im Sommer ist es wieder von Vorteil, nur einen Weg zu haben, wegen der Bewässerung.
Als Tisch wollte ich eine alte Nähmaschine mit Marmorplatte nehmen. Werden jetzt vielleicht zwei, weil ich noch eine Platte aufgetrieben habe, die zu groß für ein Gestell ist. War gestern kurz beim Baustoffhändler und hab noch paar Schalungssteine besorgt. Darauf kommt die größere Platte.
Werde mich morgen an die Arbeit machen und dann zeige ich, wie es geworden ist.

Schöne Grüße
Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7736
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 807 Mal
Danksagung erhalten: 750 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Claudia » 10.01.2020, 17:44

Ich kann da an Erfahrung wirklich nichts beisteuern.
Aber eines kann ich Dir sagen...es macht richtig Spaß und Laune hier in Deiner Gartenseite zu lesen.
Toll und vielen Dank Christel :)
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 10.01.2020, 19:51

Claudia, ich habe zu danken!
Ich bin noch nicht so lange dabei und wurde so nett von allen aufgenommen. Jeder steht mir mit seinem Rat und seinen Erfahrungen zur Seite. Ich kann hier noch so viel lernen und vielleicht sogar ihr von mir (eher unwahrscheinlich).

Vielen herzlichen Dank EUCH ALLEN!!!

Schöne Grüße
Christel

Benutzeravatar
Silke
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 11.01.2018, 18:39
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von Silke » 10.01.2020, 20:53

Ich finde dein Gewächshaus echt toll. Dein Garten sowieso. War ja ganz schön viel Arbeit.

Ich wollte mir dieses Jahr auch eins aufstellen. Es scheiterte dann an der Arbeitsleistung, die ich alleine bringen muß. Mein Papa kann auch nicht mehr so wie er will und es hat dann nur für ein kleines windschiefes Tomatenhäußchen gereicht.
55.jpg
Es sind noch kleine Arbeiten daran zu machen, aber die Tomaten waren echt gut gewachsen.

Ich bin auch Neuling hier und auch überhaupt, deswegen bin ich froh, so viele Anregungen und Erfahrungsberichte zu bekommen.

Mein Plan für ein doch etwas kleineres Gewächshaus habe ich noch nicht aufgegeben.

Liebe Grüße
Silke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Christel's Garten

Beitrag von chrissi30 » 10.01.2020, 23:21

Hallo Silke, Dankeschön!
Ich finde dein Tomatenhaus klasse! Den Tomaten ist es egal, ob der Pfosten gerade steht oder nicht.
Das Gewächshaus war eine gut überlegte Anschaffung. Ohne meinen Mann, wär das auch alles nicht möglich. Er hat zwar nicht so das Interesse für Garten, aber er hilft mir überall. Bin stolz auf ihn.
Würdest du nicht so weit weg wohnen, hätt ich schon bei dir auf der Matte gestanden, um dir unter die Arme zu greifen...

Schöne Grüße
Christel

Antworten