'Thurgauer Gruß'

gezüchtete Fuchsien werden vorgestellt
Antworten
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6548
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

'Thurgauer Gruß'

Beitrag von Claudia » 07.02.2017, 19:01

Eine meiner Lieblinge, schon über Jahre, ist die
'Thurgauer Gruß'
Thurgauer Gruß .JPG
Es ist eine schweizer Züchtung von Frau Olgi Schär von 1997.
Der Name entstammt, laut dem Buch "Schweizer Fuchsien", einem Wettbewerb am Fuchsienhöck vom 26.Juli 1998.

Die Eltern 'Anita' x 'Aladna's Sander' haben da ihr Bestes gegeben ;)
Die dauerhafte gute Blüte der 'Anita' und der gefällige Wuchs mit den flammenden Blüten der 'Aladna's Sander'.
Thurgauer Gruß klein..jpg
Sie hängt fast immer im Halbschatten bei mir. Sie bedarf keiner besonderen Pflege, 1x entspitzen genügt ( mir jedenfalls :D )
Die Blätter sind im frischen Austrieb schön hellgrün gefärbt und mit roten Adern durchzogen.
DSCN9993.JPG
Die reifen Blätter sind aber in einem klaren dunkleren Grün.
Die Blüten sind mittelgroß, Sepalen und Tubus erscheinen cremefarben, je sonniger sie stehen färben sie sich orange/rosa.
Die Korollen, halbgefüllt ( manche auch nur einfach ) sind in verschiedenen Orangetönen geflammt.
Thurgauer Gruß 1.JPG
Thurgauer Gruß  (2).JPG
Eine tolle, durchblühende Fuchsie die ich empfehlen kann!
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: 'Thurgauer Gruß'

Beitrag von Mediolobivia » 07.02.2017, 20:53

Oh auf die freue ich mich schon so. Die hab ich ja letztes Jahr bei der Facebookaktion 'Das Fuchsienüberraschungspaket' von dir dabei gehabt. Ich habe sie allerdings nicht blühen lassen. Jetzt treibt sie voll durch und wenn ich mir so die Bilder ansehe :? :? :? Hach, watt lacht das Herz :hrhr:
Liebe Grüße, Anja
Bild
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: 'Thurgauer Gruß'

Beitrag von merlin2008 » 08.02.2017, 07:35

Und wieder eine sehr gefällige Sorte.Mit orangfarbenen Fuchsien habe ich nicht so Glück beim Überwintern.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: 'Thurgauer Gruß'

Beitrag von Hans Jürgen » 08.02.2017, 13:49

Das ist wirklich eine sehr schöne Fuchsie. In meiner Sammlung habe ich zwei ähnliche, und zwar 'Bicentenial' und 'Renate Ripke'. Diese beiden Sorten habe ich schon sehr lange und auch ohne Überwinterungsprobleme. Diese Sorten halte ich im Winter relativ trocken halten. Im GWH gieße ich sie im Winter nur ganz wenig alle paar Wochen und später sprühe ich sie häufiger an. So verfahre ich auch mit den Weiß/blauen Sorten (Blauer Engel u.a.). Auch im feuchten Kellerschacht habe ich sie schon jahrelang problemlos überwintert. Dort brauche ich gar nicht gießen. :-)

Antworten