'Jean Pierre Quillot'

gezüchtete Fuchsien werden vorgestellt
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5930
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 744
x 726
Kontaktdaten:

'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Claudia » 15.10.2017, 18:50

Eine Fuchsie mit besten Qualitäten ist die
'Jean Pierre Quillot'
Image

Sie wurde von R.Massé aus Frankreich gezüchtet und wurde 1999 getauft. Die A.F.S.Nr. 4440
Eltern: 'Henri Massé x 'Delta's Rien' ( Quelle: Intern.Fuchsienzüchtungen von Willi Grund)
Eine einfache, sehr lange Blüte, der wasserfallartige Wuchs und die zahlreichen Blüten machen sie zu einer unverkennbaren Fuchsie.
Hier die beiden Aufnahmen sind von gestern ;)
Image
Image

Ich habe diese Fuchsie nun schon mindestens über zwei "Winter". Obwohl sie sehr dünne Triebe hat, lässt sie sich gut überwintern.
Der kleine Topf und das zwischenzeitliche "austrocknen" :no: verzeiht sie
Anmerkung:
Sie ähnelt, wenn man nur die Blüte sieht, ein wenig der 'Frozen Tears'. Die habe ich auch, aber diese wächst etwas struwweliger :D

Kennt ihr die 'Jean Pierre Quillot'?
Auch bei dieser versuche ich in diesem Jahr ( sie ist noch nicht zurückgeschnitten ) Holzstecklinge zu machen.
Wobei es ein Versuch ist, denn die Zweige sind wirklich sehr dünn.
0 x

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 578
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 258
x 606

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Mediolobivia » 16.10.2017, 20:57

Diese Sorte ist mir völlig unbekannt. Gefallen tut sie mir allerdings sehr. Ich mag diese Wuchsform. Und wenn sie der 'Frozen Tears' nahe kommt, ist das noch ein Pluspunkt. Ich bin doch immer wieder erstaunt, was jeder so für Schätzchen hat. :)
0 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5930
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 744
x 726
Kontaktdaten:

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Claudia » 17.10.2017, 17:31

Ja, ich hoffe das noch ein paar Schätzchen von den anderen gezeigt werden.
Der Winter ist lang...
Bis Ende der Woche wird sie geschnitten sein.
0 x

merlin2008
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1302
Registriert: 03.07.2014, 08:37
x 6
x 271

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon merlin2008 » 20.10.2017, 06:20

Eine wirklich schöne Sorte man sieht die Verwandschaft mit Delta`s Rien, die hatte ich auch schon.Der Kaskadenwuchs erinnert auch an Windhapper so lange Triebe gibt es nicht so oft.Man könnte schon wieder schwach werden.
Kann man eigentlich einfach so Sorten vorstellen oder macht das ein Moderator?
Viele Grüße Edeltraud
0 x

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 578
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
x 258
x 606

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Mediolobivia » 20.10.2017, 14:22

Nein, das darf jeder. Einfach ein neues Thema öffnen und los geht's.
0 x
Liebe Grüße, Anja
Image
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5930
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 744
x 726
Kontaktdaten:

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Claudia » 20.10.2017, 16:40

Edeltraud, selbstverständlich darf jeder der möchte Fuchsien vorstellen.
Das ist sogar viel schöner und vor allem interessanter wenn unterschiedliche Leute ihre Pflanzen hier vorstellen.

Zurück nochmal zur 'Jean Pierre Quillot'. Ich habe sie mir heute nochmal angesehen und bin selbst gespannt wie ich da eventuelle Steckhölzer nehmen kann.
Ich glaube Steckhölzer ist sowieso nicht die richtige Bezeichnung, aber ihr wisst ja was ich meine... :D
Die Zweige sind so dünn, ich denke ich lege sie in die Erde. Ich meine Burkhard hat das auch mal gemacht.
0 x

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 536
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
x 305
x 317

Re: 'Jean Pierre Quillot'

Beitragvon Hans Jürgen » 21.10.2017, 14:51

Das ist ja wirklich eine tolle Fuchsie, die mir auch gefällt. Ich würde Dich ja gern um Holzstecklinge bitten, aber ich bezweifele ein wenig, dass die was werden. Bisher habe ich mit dünnen Holzstecklingen keine guten Erfahrungen gemacht, aber ich denke, dass die Bewurzelung doch eher sortenabhängig ist. Gerade deshalb schon würde ich es ausprobieren. Die ’Frozen Tears’ habe ich ja auch und bin von ihr auch sehr angetan. Auf jeden Fall finde ich es schon sehr interessant, wenn hier auch so schöne unbekannte Sorten gezeigt werden. LG Hans-Jürgen
1 x


Zurück zu „Hybriden“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast