`Vincent van Gogh´

Arten und Hybriden
Antworten
Benutzeravatar
lutz2
Aktives Mitglied
Beiträge: 734
Registriert: 31.12.2010, 11:54
Wohnort: nördl. Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

`Vincent van Gogh´

Beitrag von lutz2 » 17.11.2017, 17:21

Moin,
mir ist gerade beim Durchblättern der Bilder die `Vincent van Gogh´aufgefallen. Sie gehört bei mir zu den schönsten Fuchsien aufgrund der eigenwilligen Farbgebung und ihrer Blütenfülle.
Sie gehört wohl zu den tryphilla-blütigen, hänend
Sepalen lilarosa, Korolle weiß/rosa-top grün
von van der Post, NL 1984
DSCI1333.JPG
lieben Gruß
Lutz

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Beiträge: 721
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von Mediolobivia » 17.11.2017, 21:32

Diese Fuchsie gehört schon seit einigen Jahren zu meinen Wunschkandidaten. Ich habe allerdings noch nie ein üppiges Exemplar irgendwo gesehen, was man auch käuflich erwerben konnte. Es waren meist kleine mickrige Stecklinge, die mehr tot, wie lebendig waren und deswegen hab ich sie stets stehen lassen. Gut Ding will eben Weile haben!
Liebe Grüße, Anja
Bild
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 1700
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von merlin2008 » 18.11.2017, 07:14

Diese steht ganz oben auf meiner Wunschliste obwohl ich doch keine Sorten mehr wollte.Doch ich habe gesehen daß meine "Aika"sowie meine "Marble Crepe" scheints das Zeitliche gesegnet haben.Also werde ich doch ein wenig Nachschub brauchen und da ist sie dann dabei.Ich glaube man darf diese Sorten nicht so weit zurückschneiden und etwas wärmer überwintern.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6431
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von Claudia » 18.11.2017, 18:07

Die schönsten Exemplare der 'Vincent van Gogh' bekam man bei Katrien Michiels.
Dort hatte ich meine her. Aber es war eine Sorte die ich nicht durch den Winter bekam und die nachgekauften Jungpflanzen... wie oben beschrieben, leider. :cry:
Lutz, Du hast Recht, sie ist wirklich sehr besonders!
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 1700
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von merlin2008 » 19.11.2017, 06:40

Was ist eigendlich aus der Pflanzensammlung der Gärtnerei geworden?Ich kann mir nicht vorstellen das alle Pflanzen auf dem Kompost gelandet sind.Zieht eine andere Gärtnerei die Sorten nach ? Kann man das in Erfahrung bringen?
Viele Grüße Edeltraud

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 1700
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von merlin2008 » 19.11.2017, 06:41

Was ist eigendlich aus der Pflanzensammlung der Gärtnerei geworden?Ich kann mir nicht vorstellen das alle Pflanzen auf dem Kompost gelandet sind.Zieht eine andere Gärtnerei die Sorten nach ? Kann man das in Erfahrung bringen?
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Beiträge: 721
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von Mediolobivia » 19.11.2017, 07:40

Also mein Stand der Dinge ist, dass die Pflanzen erfroren/vertrocknet/hinüber sind. Die Sorten sind größtenteils verloren und nur noch irgendwo in Privatbesitz zu finden. Wirklich schade. Aber manchmal ist es eben so. Marcel Michiels hatte ja auch sehr viele eigene Züchtungen im Sortiment, um die es teilweise wirklich schade wäre :(

Benutzeravatar
Hans Jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: 08.02.2012, 09:27
Wohnort: Springe
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von Hans Jürgen » 23.06.2018, 10:53

Anja, ich weiß jetzt nicht, ob Du diese wunderschöne Sorte zwischenzeitlich hast. Vor ein paar Wochen habe ich zwei schöne Ampeln davon bei Wolfram Hänel gesehen. Ich werde sicher Stecklinge davon bekommen, aber das bot sich noch nicht an, weil die schon richtig üppig geblüht haben.

Benutzeravatar
Mediolobivia
Moderator
Beiträge: 721
Registriert: 17.06.2014, 21:04
Wohnort: Ahorn
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von Mediolobivia » 23.06.2018, 11:24

Nein, ich hab noch keine gefunden.Bin umgestiegen auf 'Rita Kolk'. Die ist zwar nicht ganz so filigran, aber robust und üppig. Muss mal gucken, ob ich ein Bild hier hab. Bin noch im Urlaubsmodus. Ja, da hab ich tatsächlich eines...
IMG-20180601-WA0040.jpeg
8)
Liebe Grüße, Anja
Bild
Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken...
Unsere Homepage

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 1700
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: `Vincent van Gogh´

Beitrag von merlin2008 » 23.06.2018, 13:54

Leider hat der Wind mir die Hälfte der "Vincent van Gogh"abgerissen doch sie hat sich wieder sehr gut erholt und dank Ursel welche mir die "Rita Kolk"zum Geburtstag aus Dänemark wieder besorgt hat besitze ich beide Sorten.Wenn Stecklinge gewünscht werden bitte melden.
Viele Grüße Edeltraud

Antworten