Überwinterungsprobleme

Formschnitt und weitere Arbeitsmaßnahmen
Benutzeravatar
GudrunF
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 193
Registriert: 18.03.2012, 11:53
Wohnort: Wackersleben
x 460
x 252

Überwinterungsprobleme

Beitragvon GudrunF » 28.01.2018, 12:48

Ich möchte heute mal eine kurze Frage in die Runde werfen:
Warum geht mir jeden Winter die `Gruß aus dem Bodethal` ein?
Ich weiß nicht wie oft ich diese Fuchsie schon hatte. Aber bei der Überwinterung habe ich einfach kein Glück. Ich habe schon alles versucht, habe auch das Durchkultivieren am hellen Fenster im kühlen Raum versucht. Man hat den Eindruck, das Holz vertrochnet. Noch so ein Kandidat ist bei mir `Arauco`.
Zum Glück habe ich da immer vorsorglich Stecklinge gemacht. Aber es ist schon ärgerlich, dass es bei manchen Sorten einfach nicht funktioniert.
Bei einem Fuchsienfreund bewundere ich immer ein tolles Exemplar, das schon viele Jahre alt ist, bei mir kommt die Pflanze nie über den Winter.
LG Gudrun
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1 x

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6288
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 998
x 1034
Kontaktdaten:

Re: Überwinterungsprobleme

Beitragvon Claudia » 28.01.2018, 17:59

Hallo Gudrun, ich kann Dir zwar Deine Frage nicht beantworten, aber ich kann von ähnlichen Vorkommnissen bei meinen Fuchsien berichten.
Allerdings sind es Fuchsien die entweder besser im Winter in einem Gewächshaus aufgehoben wären, oder Sorten die mir im zeitigen Frühjahr "sterben".
Zu nass und dann zu kalt gehalten, zu früh umgetopft.
Die 'Gruß aus dem Bodethal' ist ja schon eine alte Sorte, also sollte sie nicht so schwierig in der Haltung sein möchte man annehmen.
Aber ich habe keine Erfahrung mit ihr. Gilt sie nicht als winterhart?
Bei der 'Arauco' bin ich der Meinung, erst wenn sie im Freien gut angewachsen ist kommt sie auch gut durch den Winter.
Ich habe das so meine Probleme mit ihr.
0 x

Benutzeravatar
gschimmi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 782
Registriert: 05.01.2011, 22:04
Wohnort: oberbarnim, märkische schweiz
x 21
x 105

Re: Überwinterungsprobleme

Beitragvon gschimmi » 28.01.2018, 19:15

eine gruss aus dem bodetal habe ich mir auch schon mehrmals gekauft, ich werde es mal wieder versuchen.
weshalb sie dahingeht, keine ahnung, aber es können giessfehler o.ä. sein.

mit der arauco hatte ich auch lange kein glück, mehrmalige käufe -- immer dahin. dann sind wir von görlitz nach liberec gefahren und da habe ich eine gekauft, siehe da, sie kam wieder und erfreute mich letztes jahr sehr.

lg von elke aus der märkischen schweiz
1 x
Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat!

Benutzeravatar
lutz2
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 704
Registriert: 31.12.2010, 11:54
Wohnort: nördl. Lüneburger Heide
x 363
x 269

Re: Überwinterungsprobleme

Beitragvon lutz2 » 28.01.2018, 20:47

Moin,
unsere `Gruss aus dem ´Bodethal war auch immer zickig, deshalb ex und hopp!
Aber die `Arauco´wächst bei uns wie Unkraut im Garten an versch. Stellen und treibt sicher aus.

Wir haben oft Probleme mit Hängern. Ich denke, da sie im Terrakotta-Töpfen hängen, daß sie zu naß bleiben oder sie trocknen zu stark aus und die kleinen Wurzeln am Rand sterben dann schnell. Wir mögen zwar die Kunststoff-Hängetöpfe nicht leiden, werde sie aber in diesem Jahr bepflanzen.

Lieben Gruß zum Sonntagabend mit einem `Stiglitz´ bzw. `Distelfink´. Jahrelang nicht gesichtet, aber seit wir die geschälten Sonnenblumen-Kerne füttern, ist er jeden Tag mehrere Male hier.
Lutz
2018-01-26 Stieglitz.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
3 x


Zurück zu „Fuchsienpflege und Fuchsienerziehung“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast