Bepflanzung einer Korbampel, Topf in Topf Methode uvm...

Die nächste Saison wird vorbereitet
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7543
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 15.03.2014, 19:11

Hallo Maria, ich habe auch immer wieder Probleme mit dem Dickmaulrüssler.

Bei mir vermute ich eher die optimalen Bedingungen für diese Mistviecher.
Also Efeu, Rhododendren...viele Unterschlupfmöglichkeiten für die Käfer...

Als ich jetzt die alten großen Töpfe ( nicht bepflanzte!!) von der alten Erde befreite, glaubte ich mich trifft der Schlag!!  :shock:  :twisted:
Die Erde war, obwohl auch kein Wurzelwerk mehr drin war, befallen mit diesen Larven.
Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit die Erde im Garten zu verteilen, kam sie in einen Sack und ab auf den Wertstoffhof.
:x
Denn ich habe auch schon festgestellt, dass selbst die Vögel da nicht drangehen...
-------------------------------

Die Topf in Topf Methode kann ich nur jedem empfehlen der viele kleine Töpfe hat.
Im Grunde ist es auch nix anderes wenn man diese Fuchsien, mit Topf, in die Beete setzt. Da wachsen sie auch deutlich besser als nur drauf gestellt.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Susanne
Aktives Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: 08.06.2011, 20:11
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Susanne » 16.03.2014, 17:58

Prinzipiell gefällt mir diese Methode, und ich habe sie auch schon angewandt bei großen Kästen, die am Rand meiner Terrasse stehen. Eingebettet habe ich die Töpfe aber immer in normale Pflanzenerde, und teilweise waren sie auch bis zum Herbst tief eingewurzelt, teilweise sind auch Ameisen eingezogen :!: .
Aber die Idee mit "bunten" Ampeln finde ich toll :lol: ! Und ich frage mich, ob ich vielleicht statt Erde Blähton verwenden könnte; Feuchtigkeit speichert der auch, und Maria's Bedenken bzgl. Rindenmulch habe ich auch :roll:.
Gruß von Susanne

Das Morgen kann nur blühen, wenn es im Gestern wurzelt und im Heute wächst.

http://www.fuchsiamania.de
19696

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7543
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 16.03.2014, 19:07

Wichtig ist, dass das MAterial ein wenig Feuchtigkeit hält, bzw. verhindert das die Erde zu schnell austrocknet.
Und auch die Fuchsien einen Halt bekommen.

Ich habe keine Ahnung ob diese "Viecher" bevorzugt an den Rindenmulch gehen bzw. die verstärkte Gefahr besteht ob sie "mitgeliefert" werden können.
Aber bei Naturprodukten?!
Optisch ist es jedenfalls sehr schön...und ein guter Duft geht davon aus.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7543
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 12.04.2014, 19:14

Ich habe meine großen Töpfe, aus Kunststoff, dieses Jahr nur mit 2 Fuchsien bepflanzt.
Allerdings sind es starkwüchsige  und robuste Exemplare.
Damit ich diese Topf in Topf-Methode auch da gut anwenden kann, habe ich diese Gittertöpfe nun benutzt.
Eigentlich sind sie für die Beetfuchsien gedacht.
Aber...
Hauptsache ich bekomme diese Fuchsien im Herbst wieder gut auseinander.


Bild

Bild

Und jetzt fällt mir erst auf, dass ich kein Abschlußbild habe :no:  
Aber ihr wisst ja wie ein fertig bepflanzter Topf aussieht.
Ich fotografiere den Topf aber noch...jedoch erst  wenn mehr Grün zu sehen ist.
;)
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7543
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 13.02.2015, 13:34

So sah dann der Topf während der Saison aus:
Bild

Ich habe aber auch "Fehlbesetzungen" gemacht.
In den eckigen Ampeln habe ich unterschiedlich wachsende Fuchsien zusammengesetzt.
Das passiert schnell.
Aber ich lerne in jedem Jahr dazu :oops:
....und mache trotzdem, dann an anderer Stelle wieder Fehler :D

Denkt ihr in diesem Jahr auch dran Beispiele zu fotografieren?
Wäre super....unser Winter-Fuchsien-Forum lebt davon!
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Antworten