Fuchsien im Haus?

Die nächste Saison wird vorbereitet
Antworten
Benutzeravatar
mwiehn
Aktives Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.04.2012, 16:22
Wohnort: Carmel, Indiana, USA

Fuchsien im Haus?

Beitrag von mwiehn » 23.04.2012, 19:03

Hallo, ich habe gerade das neuste Buch von John Nicholass ueber Fuchsien in meiner Buecherei gefunden. Das Buch ist relativ neu (2011) und hat unter anderem auch ein Kapitel wie man Fuchsien auch im Haus zumindest eine zeitlang halten kann. Er gibt da die normalen Tips wie helles, aber nicht zu sonniges Fenster, kuehle Temperaturen, und eine Untersetzerschale mit Blaehton und Wasser gefuellt um die Luftfuechtigkeit zu erhoehen. Das hat mich dann zum Nachdenken gebracht... meine Firma zieht in ein Paar Wochen in ein ganz neues Gebaeude um. Mein Schreibtisch hat da ein grosses Fenster (fast die ganze "Wand" is Fenster) an der Westseite des Gebaeudes. Koennte ich da nicht ein Paar Fuchsien auf einem grossen Tablet bei Laune halten? Speziell die Triphylla Fuchsien moegen sowieso mehr Waerme und treiben bei mir auch im Winter ganz munter weiter aus. Koennte ich da nicht die ein oder andere in meinem Buero "ueberwintern"? Oder vielleicht gar ganzjaehrig bei Laune halten? Habt ich da einige Erfahrungen gemacht? Wuerde mich freuen von euch zu hoeren.
Avatar: Unbekannte Sorte, haengend

NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 23.01.2011, 15:04

Beitrag von NeriumOleander » 23.04.2012, 21:27

ich habe meine Fuchsien auch im Haus am Fenster über den Winter gebracht, die sind wunderschön geworden, aber die weissen Fliegen haben die überhand genommen, so musste ich alles Grüne von den Jungpflanzen abschneiden! leider!

bei triphyllas habe ich keine! da kann ich nicht auskunft geben!
Ein altes chinesisches Sprichwort sagt:
-traue niemals alten chinesischen Sprichwörtern;D  

Mit besten Grüssen,

Rico  

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 24.04.2012, 07:06

In der Regel geht das schon für eine Weile. Aber erstens bekommen die Fuchsien dann sehr schnell Blattläuse oder wie bei Rico weiße Fliege, oder kleine schwarze Mückchen usw. und zweitens werden sie doch sehr weichtriebig.
Fuchsien brauchen sicherlich, um gut zu gedeihen, auf Dauer: Wind, Luft und Sonne....

In alten Büchern steht manchmal auch etwas darüber. Aber es hat sich überhaupt nicht durchgesetzt.

Übrigens, ist auf der Literaturseite hier auch aufgeführt. Es ist ein sehr ansprechendes Buch!

Aber versuche es doch einfach mal.....und berichte uns dann.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
mwiehn
Aktives Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 04.04.2012, 16:22
Wohnort: Carmel, Indiana, USA

Beitrag von mwiehn » 24.04.2012, 13:52

Versuchen werde ich es auf jeden Fall. Wahrscheinlich mit der Gartenmeister Bonstedt zuerst. Wenn ich da schon mal ein Paar erste Blueten im Maerz bekomme, dann solls mir auch recht sein. Fuer den Sommer kommt die dann auf jeden Fall wieder nach draussen. Ihr habt schon recht, Sonnenlicht, Wind und frische Luft sind nicht nur fuer uns wichtig. Ich berichte dann mal wie's im naechsten Winter klappt. Aber bis dahin ist ja Gott sei Dank noch ein bischen Zeit... :-)
Avatar: Unbekannte Sorte, haengend

Antworten