Saison 2014 geht los...

Die nächste Saison wird vorbereitet
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Saison 2014 geht los...

Beitrag von Claudia » 15.03.2014, 19:46

Ich habs getan!! :D
Gestern habe ich meine Erdmiete geöffnet.
Annegret hat mich eigentlich angesteckt! Jawoll, ich wäre ja die Geduld in  Person gewesen...

Ok, genug gel.....!

Bei Temperaturen von 17° und mehr haben wir gestern vorsichtig die Miete geöffnet.

Nachfolgend zeige ich euch wie wir die Miete öffneten und vorgegangen sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 15.03.2014, 19:54

Und es wird immer spannender....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 15.03.2014, 20:00

Die Erdmiete, samt den Pflanzen ( was ich sehen konnte ) war wunderbar trocken.
Beim Einräumen habe ich Torf genommen. Mit ihm habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
Im letzten Jahr habe ich mit normaler Erde aufgefüllt, aber bei der Entnahme war alles fest ineinander "verbacken".
Das wollte ich nicht mehr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Gartenfee49
Aktives Mitglied
Beiträge: 1798
Registriert: 18.01.2011, 10:28
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gartenfee49 » 15.03.2014, 20:03

:lol:  :lol: Angesteckt! Herrlich! :D

Deine Abdeckung sieht auch sehr professionell aus. Mal sehen, was für Schätze du da an's Licht holst! :D
Liebe Grüsse aus Hamburg
von Annegret

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 15.03.2014, 20:04

Viele Triebe sind zu sehen. Da kribbelt es in den Fingern...

Aber natürlich sind die Fuchsien wieder abgedeckt. Zwar nicht so winterfest wie zuvor, aber doch Regenfest.
Eine Fuchsie, die 'Eupener Weser' habe ich rausgenommen und bereits getopft. Sie lag oben auf... :D

So habe ich auch die Hälfte meiner Kellerschacht-Fuchsien umgetopft.
4 Ausfälle und 3 Dickmaulrüsslerlarven habe ich leider festgestellt.

Wenn es nicht mehr wird... :oops:

Wie sieht es bei euch aus??
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Gartenfee49
Aktives Mitglied
Beiträge: 1798
Registriert: 18.01.2011, 10:28
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gartenfee49 » 15.03.2014, 20:23

Beim Umtopfen von bis jetzt 170 Pflanzen habe ich ganze 3 Larven vom Dickmaulrüssler gefunden.
Die waren wohl gerade zum Leben erwacht, denn an der Fuchsie habe ich so gut wie keinen Fraßschaden entdecken können.
Liebe Grüsse aus Hamburg
von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 22.02.2013, 16:00
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 16.03.2014, 16:12

Claudia das gefällt mir auch sehr gut .
Ich hoffe das deine Grubenfuchsien alle gut durchgekommen sind.
Dickmaulrüsselkäferlarve, ja dieses Thema ist immer unendlich
ich habe ja alle Fuchsien umgetopft aber von 3 Stück dieser Larven,
kann ich nicht sagen, es waren bestimmt 50 Stück und mehr
Es sind aber in diesem Jahr weniger als sonst die Jahre.
Bei meiner 20 Jahre alten  Fulgens Rubra Grandiflora war alles abgenagt

Liebe Grüße Ursel
Chefin der tausend bunten Fuchsienglocken

Benutzeravatar
Susanne
Aktives Mitglied
Beiträge: 1559
Registriert: 08.06.2011, 20:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Susanne » 16.03.2014, 17:40

Hallo Claudia,
bei mir ist kein Startschuss zum Beginn der Fuchsiensaison gefallen wie offensichtlich bei Dir :lol:  :lol:  :lol: ! Es ist für mich ein Kreislauf, der nie völlig endet und auch nie neu beginnt ;) ... mit allen Vor- und Nachteilen :oops:.
Trotzdem kann ich Deine (An-) Spannung und Neugierde sehr gut verstehen, wenn Du jetzt Deine Schönen wieder ans Tageslicht holst, ein bisschen wie Päckchen aufpacken, oder?
Gruß von Susanne

Das Morgen kann nur blühen, wenn es im Gestern wurzelt und im Heute wächst.

http://www.fuchsiamania.de
19696

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 16.03.2014, 18:45

Ursel, das schwankt bei mir auch immer mit diesen gräßliche Viechern.
Heute ging es weiter...da war nichts zu entdecken.

Susanne, genau! :D  Es ist wirklich wie Päckchen auspacken.
Zuerst nur ein Gezweige zu sehen...ahhh, sie treibt aus...welche ist es denn...? Und dann die Überraschung: ah....meine schöne...da bist Du ja!

Oder so ähnlich.
Mein Mann fragt manchmal warum ich so grinse oder strahle bei dieser Arbeit... tja, dann sage ich ihm das ich mich echt freue wenn ich sehe mit welchem Erfolg sie überwintert haben.

Heute ging es weiter. Meine "Kellerfensterschacht-Fuchsien" :o  
sind alle umgetopft und wieder an Ort und Stelle.
Bild

Jürgen, die Fuchsie, die bis oben hoch beblättert ist, ist die 'John Pulfort'

Es sind diejenigen die im Winter relativ hell und warm ( ~ 10° ) stehen.
Die Auswahl richtet sich nach Alter und wenn es besondere sind, die ich im Auge behalten muß.

Im anderen Fenster sind die noch kleineren Fuchsien.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 16.03.2014, 18:54

Leider sind die Nachteile meiner Überwinterungsmethode  nicht von der Hand zu weisen. Meine Fuchsien brauchen mindestens bis Anfang/Mitte  Juli bis sie blühen. Also unglaublich spät.

Da ich noch ein bischen Platz in meinen Fensterschächten hatte... :D  
habe ich auch noch 8 Pflanzen aus den roten Kisten genommen.
( ihr kennt sie ja hinreichend...)
Gleich die Zweite fiel mir auf weil sie unglaublich häßlich war.   :shock:
Nur ein gageliger Stecken....
Als ich sie auspackte...  :o  ...'Claudia Denter'
:lol: Also da muß ich noch kräftig formen....
:no: ich zeige sie erst wenn sie einigermaßen aussieht :D

Bild

So kommen sie aus den Kisten. Sie waren noch erstaunlich feucht.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 16.03.2014, 18:57

Aber mein großes Überwinterungsquartier ist immer noch brechend voll...
Bild

bis unter die Decke wie ihr sehen könnt...
Bild

Aber die müssen, wie auch in der Grube, warten.
Hippel, hippel... :D
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6479
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 22.03.2014, 18:45

Nach fast 5 Monaten absoluter Ruhe  habe ich 6 meiner roten Kisten mit Fuchsien aus dem Winterschlaf geholt.
Es war einfach zu warm im Quartier.... und die Tür muss ich weiter öffnen.

Irgendwie hatte ich das Gefühl ist könnte Sprossensalat machen :D
Bild

Bild

Bild

Jetzt habe ich sie alle aufrecht gestellt und stehen geschützt, aber im Regen.
Bei den Temperaturen geht das.
Die Sprossen entferne ich allerdings noch.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
santacruz
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 29.12.2010, 08:33
Wohnort: St.Oswald/Möderbrugg

Beitrag von santacruz » 22.03.2014, 20:48

Hab heute die ersten 50 Stück zurückgeschnitten und umgetopft.
Im Keller treiben sie jetzt extrem schnell aus. Es ist einfach zu warm.
L.G.Heidi  

Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 22.02.2013, 16:00
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 23.03.2014, 18:04

Claudia, unsere AnneGrethe macht von diesen hellen Sporssen immer Ableger, auch Annegret hat es im letzten Jahr gemacht, geht hervorragend
AnneGrethe nimmt im Januar schon diese Triebe ab, damit sie im April - Mai viele schon zum Verkauf hat. Also kein Sprossensalat dann lieber Sprossen eintopfen
So sieht es dann aus

Bild


Ich wünsche allen weiter viel Erfolg beim ausräumen und umtopfen,
ich bin fertig mit dem umtopfen der Fuchsien

Ursel
Chefin der tausend bunten Fuchsienglocken

Benutzeravatar
burkhard
Aktives Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 04.05.2011, 12:19
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Austrieb überall

Beitrag von burkhard » 23.03.2014, 19:25

Zwar bescheidenes Wetter,
aber ein paar Bilder vom wilden Treiben unserer Lieblinge!
Die kennen da nix. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten