Unterpflanzungen zu Fuchsien

Kulturfehler, Nachfolgeschäden, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6889
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Claudia » 25.10.2018, 18:25

Solche Schaugärten sind schon toll. Deshalb schaue ich mir auch gerne auf den Gartenschauen die Beete an.
Trotzdem... diese Perfektion wird in meinem Garten nie eine Platz haben, ich kaufe dazu viel zu unüberlegt und aus dem Bauch raus.
Spätestens bei der Pflanzung gibt es dann Probleme :lol:
Ich lerne es nie... wobei ich so eine hübsche Unterpflanzung mit den Astern gerne hätte.
Heute ist mir dann auch nochmal meine Fächerblume in den Sinn gekommen. Sieht von weitem ähnlich aus und blüht aber auch bis zum Frost.
Die könnte ich doch auch ins Beet pflanzen? Was meint ihr?
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Schlumpsie
Aktives Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 30.05.2016, 20:40
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Schlumpsie » 25.10.2018, 19:44

Die Fächerblume ist leider nicht winterhart und blau! Ich habe zwischen meinen Fuchsien einen blauen Mehlsalbei stehen, der ist auch nicht winterhart, aber mir gefällt er! :)
IMG_0879.JPG
Ich werde im Garten auch keine Perfektion erlangen und das ist ja auch nicht Sinn der Gartenarbeit, mir macht es Spaß, ich bin an der frischen Luft und glücklich, wenn ich was geschafft habe! :D Und wenn es dann noch gut aussieht umso besser!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6889
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Claudia » 26.10.2018, 17:40

Hergard, ja klar ist die Fächerblume nicht winterhart, aber sie sieht toll aus und blüht garantiert die ganze Saison.
Es gibt weiße und blaue Fächerblumen. Beide habe ich. Schau mal in den oberen Beiträgen da habe ich Bilder eingefügt.
Ich meine sogar schon welche in rosa gesehen zu haben. ( ...wenn mit mein Gedächtnis keinen Streich gespielt hat)
Heute habe ich den roten Klee ausgebuddelt. Der hat sich zu meiner Freude sehr gut vermehrt!
Danke nochmal an Ramito!!
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Beiträge: 1424
Registriert: 03.12.2014, 22:31
Wohnort: am Teutoburger Wald
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Fuchsienblüte » 26.10.2018, 21:01

Ich bin immer froh,wenn ich den Klee endlich losgeworden bin.
Eine Unterpflanzung mache ich nicht.
L G  

  Michael

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2130
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von merlin2008 » 27.10.2018, 06:13

Schaugärten sind immer toll man steht dann da und denkt:mh und bei dir?Dann kommt der Verstand.Wieviele Gärtner sind am Werk wo ist Schatten wieviel Platz ist vorhanden und ein wichtiges wieviel Geld wurde in die Hand genommen.
Und schon ist die Welt wieder ein Stück gerade gerückt.Ich bin schon ein wenig Pflanzenverrückt und es kommt mir nicht sosehr aufs Geld an nur wenn man mal die einzelnen Stückpreise ausrechnet wird einem schwindelig.Sicher die meisten Stadt oder sonstige Gärtnereien ziehen die selbst doch auch da muß Platz und Personal vorhanden sein.Meine große Liebe sind die barocken Paterren obwohl ich kein so ordentlicher Gärtner bin doch diese Bilder sind für mich ein Traum.
Ich sehe Schaugärten immer wie kleine Gartenmärchen Balsam für die Seele.Und wer hat nicht gerne schöne Märchenbilder?
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6889
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Claudia » 27.10.2018, 17:26

Der Klee den ich meine hat so kleine Knöllchen und dicke fleischige Wurzeln.
DSCN3702.JPG
DSCN3701.JPG
Dann gibt es noch diesen "verfluchten" Sauerklee. Den soll der Teufel holen. Der säht sich überall aus.
Gerade jetzt beim einwintern ziehe ich lange Wurzeln dieses Klees raus und versuche die Samenkapseln nicht aufspringen zu lassen.
Aber mit nur mäßigem Erfolg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2130
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von merlin2008 » 28.10.2018, 05:52

Diesen Klee habe ich gerne in verbindung mit Eriken und Stacheldraht gepflanzt die Farben paßten so gut.Doch im Garten hatte ich den nie.
Viele Grüße Edeltraud

karin.balkmann
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 15.07.2015, 20:47
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von karin.balkmann » 04.11.2018, 22:13

Hallo, diesen Klee habe ich seit 28 Jahren in Seramis, aber im Haus.Er blüht das ganze Jahr und ist ein Prachtstück.Ich hatte ihn 10 Jahre im Wintergarten hängen, in voller Sonne. Das hat ihm wunderbar gefallen.Leider weß ich noch nicht, wie ich ein Bild an diese Stelle bekomme. Muß erst wieder Edeltraud besuchen. Sie hat mir schon viel geholfen.
Meine Fuchsien blühen auf dem Balkon immer noch ,ganz besonders mein Liebling: Grandma
Schöne Grüße
Grandma von Karin.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2130
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von merlin2008 » 05.11.2018, 07:04

Prima Karin hat doch schon mal geklappt und das andere bekommen wir auch noch hin.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6889
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Claudia » 05.11.2018, 18:55

Auch von mir ein "super" liebe Karin.
Das Bild von der 'Grandma' von Dir habe ich in Deinen Beitrag eingefügt.
Ich hoffe es ist ok für Dich.

Ja, diesen Klee finde ich toll.
Topfst Du den jedes Jahr neu? Denn ich meine der wächst wie Unkraut ( so schnell meine ich :D )

Wenn ich daran denke wie klein die Pflanzen waren als ich sie von ramito bekam...und jetzt was ich aus den Töpfen nahm.
Ist schon beachtlich. Ich weiß auch schon wo sie im kommenden Jahr noch einen weiteren Platz finden werden.
:shock: ..echt jetzt... :shock: denke ich schon wieder an die nächste Pflanzsaison?! :no:
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 6889
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterpflanzungen zu Fuchsien

Beitrag von Claudia » 29.04.2019, 17:50

Heute habe ich mir die Unterpflanzung für meine Fuchsien gekauft.
Es sind wieder Fächerblumen. Diesmal in weiß ( wie die letzten zwei Jahre auch) und eine neue Farbe: Rosa!
Die anderen Jahre hatte ich diese in blau gekauft.
Fächerblume weiß.jpg
Fächerblume rosa.jpg
Mai...Du kannst kommen... :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Antworten