Besuch bei Andreas Kröger

Antworten
Japanfreundin84
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2019, 17:41
Wohnort: Winsen/Luhe
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von Japanfreundin84 » 26.03.2021, 19:54

Heute war ich bei unserem Fuchsienfreund Andreas Kröger.
Er hat ja wieder schöne Pflanzen und Stecklinge stehen. :lol:
Hatte eine Freundin mitgenommen, die war ziemlich erschlagen. Es waren letzte Woche auch schon welche von uns da - wer sich jetzt noch anmeldet, kann sicher auch noch einen Termin bekommen. Eva wollte erst nach Ostern zu ihm kommen. Sie will wohl nicht so kleine Pflänzchen haben. Dann blühen sicher die Jungpflanzen schon mehr.
Er hatte auch noch tolle Ranukeln stehen - da musste auch noch 1 mit.
Gruß Uta
2021 bei Kröger.JPG
2021 Jungpflanzen.JPG
2021 Hänger.JPG

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 3178
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 1459 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von merlin2008 » 27.03.2021, 07:50

Wie gut das ich weit weit weg von Fuchsiengärtnereien wohne es nütz aber auch nur bedingt.Räumliche Nähe wäre noch schlimmer.
Tolle Gärtnrei.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 8174
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 1077 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von Claudia » 27.03.2021, 17:05

Wenn ich diese propperen Fuchsien sehe ist das ein Traum und macht mich unruhig.
Weißt Du wie viele Sorten er denn hat?
Es scheinen viele der ein und derselben Sorte zu sein.
Macht ja auch Sinn wenn er normalerweise Lieferant für andere Betriebe ist.
Ja, was für ein Glück für euch!

Uta, hat sich die Freundin wieder erholt?? :lol:
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Japanfreundin84
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2019, 17:41
Wohnort: Winsen/Luhe
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von Japanfreundin84 » 27.03.2021, 20:15

Hallo Claudia,
ja, ich denke schon. Sie hat natürlich auch mehr gekauft als sie vor hatte. Sie ist nicht in der DFG, aber im letzten Jahr habe ich ihr auch schon mal einige geerbte Stämme gegeben - vielleicht geht da noch was...
Als Mitglied wäre sie nett.
An Edeltraud- da wir nur mit Anmeldung zu Andreas kommen können, ist das nicht so schlimm. Er hat auch nur die "normalen"- trotzdem schöne Pflanzen. Keine Vorstellung wie viele Sorten!!
Ich denke in der Nähe von Bechtel zu wohnen, wäre verführerischer. Das sind aber doch 2 - 3 Std. Fahrt. Das mache ich nicht mal eben so. Im letzten Jahr waren wir dann anschließend in den Herrenhäuser Gärten (bei super Wetter).
Schönen Sonntag Uta

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 8174
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 1077 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von Claudia » 28.03.2021, 18:49

Oh, die Herrenhäuser Gärten finde ich persönlich einen Traum.
Auch schon wieder 10 Jahre her als ich dort war, aber unvergessen.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Japanfreundin84
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2019, 17:41
Wohnort: Winsen/Luhe
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von Japanfreundin84 » 03.04.2021, 18:14

Gruß aus dem GWH
Ich will doch noch einige Bilder nachreichen. Eine Hängepflanze habe ich heute an einen Freund verschenkt. Aber alle anderen Stecklinge und Pflanzen haben sich in der Zeit bisher gut eingelebt.
IMG_5958.JPG
Stecklinge von Ballet Girl
IMG_5959.JPG
Hier habe ich noch nicht nach dem Namen geschaut
IMG_5960.JPG
Stecklinge von Harry Grey
Uta

Japanfreundin84
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2019, 17:41
Wohnort: Winsen/Luhe
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Ostergruß aus Winsen

Beitrag von Japanfreundin84 » 03.04.2021, 18:32

Pünktlich zu Ostern, erfreue ich mich wieder an meiner Meraner Rose.
Vor 6 Jahren waren wir über Ostern in Spanien u.a. auch in der Alhambra. Dort blühte eine Rose - hellgelb, dornenlos, übervoll, am Eingang. Nach einigen Nachforschungen erfuhr ich den Namen - Meraner Rose. Über die Gärtnerei Horstmann bekam ich dann einen Steckling - 1 Trieb, kaum Wurzel, ich wollte sie schon wieder zurück schicken, war mir aber dann doch zu aufwendig. Dann habe ich sie gehätschelt und seit 2 Jahren blüht sie, noch nicht so üppig aber.... wunderschön.

Frohe Ostern euch allen. Es ist zwar sonnig, kalt, aber trocken.

Uta
2021 meraner rose.JPG
Meraner Rose

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 3178
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 1459 Mal

Re: Besuch bei Andreas Kröger

Beitrag von merlin2008 » 04.04.2021, 05:51

Eine wunderschöne Rose,den Namen habe ich noch nie gehört.Als so frühblühende gelbe kenne ich nur die "Agnes" doch die ist dornenbewehrt bis zum gehtnichtmehr.Da muß ich doch mal nachschauen.
Die Stecklinge machen schon eine gute Figur.Mir sind die Tage durch meine Unachtsamkeit viele im Wohnzimmer im Kleingewächshaus verbrutzelt.Nun es gibt ja genügend Nachschub.Ich hatte nicht gedacht daß es so heiß werden würde.Die "normal"gestandenen entwickeln sich gut.
Viele Grüße Edeltraud

Antworten