F.hartwegii

Sorten und Vorkommen
Antworten
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 606
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 700 Mal
Kontaktdaten:

F.hartwegii

Beitrag von dutch Henk »

F. hartwegii kommt aus Kolumbien und wachst dort in der feuchte Nebelwälder auf ein Höhe von 2350-2750m. Er kennt verschiedene Erscheinungsformen. Kleine, niedrige Strauchen oder kleine Baumen. Auch aufgehend und kletternd in Gesträuch, selbst bis 8 m. hoch.
Bild
F.hartwegii Toloro 79-504
Es gibt in NL.verschiedene Varianten von diese Art. Ein mit orange Blumen und gut wachsend. Reiche Blüte. Ein klein bleibende Art, auch mit orange Blumen. Und ein mit rote Blumen. Sie können Allen ziemlich viel Sonne vertragen.
Bild
F.hartwegiiJardin 4713
Die erste F.hartwegii  Toloro 79-504 und die dritte F.hartwegii Jardin 4713 sind gut wachsende, reich blütende Arten. Die zweite F.hartwegii Sibundoy 79-490 ist etwas schwieriger und er bleibt auch klein. Die Blumen sind nicht gross, haben sehr schmalle Petalen und Sepalen. Der Blütenstaub und  der Stempel sind weiss. Sie blühen aus der Blattachseln aber auch in Endstandige Trauben.
Bild
F.hartwegii Sibundoy 79-490
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Antworten