Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Die nächste Saison wird vorbereitet
chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von chrissi30 » 29.02.2020, 10:40

Gudrun, meine stehen auch im GWH, aber die sehen aus wie auf deinem vorletzten Bild (die Fuchsie im Vordergrund). Die meisten sind kahl, vielleicht auch tot. Wir werden sehen...

Schöne Grüße
Christel

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Hergard » 03.03.2020, 18:38

Ich habe Stecklinge von vergangenen Oktober und von letzter Woche! Nicht alle wachsen an, aber wenn man alle steckt, die man geschnitten hat, gibt es viele doppelt und dreifach und die werden einfach verschenkt! 8)
Ich kann mein Gewächshaus noch nicht nutzen, weil mir beim Sturm 3 Scheiben rausgeflogen sind. Gestern hat mein Mann mit der Reparatur angefangen und eine Klammer in seinen Finger gehauen, Blut ohne Ende! So haben wir heute unseren Gärtner bestellt, der auch das Gewächshaus aufgestellt hat, er wird die beiden anderen Scheiben einsetzen und dann kann ich endlich loslegen! :)
Ich hab mal gezählt, in der Wohnung habe ich fast 80 kleine und etwas größere Töpfe stehen, die im Keller sind nicht mitgezählt, treiben aber auch schon munter vor sich hin, obwohl ich schon einmal die unheimlich langen Triebe abgeknipst und entsorgt habe.
Unter der Kellertreppe sieht das so aus
IMG_20200218_134244.jpg
Und die ganz neuen Stecklinge von letzter Woche stehen im kleinen Gewächshaus im Bad bei ständig 20°
IMG_20200303_173609.jpg
die vom letzten Jahr sind schon alle umgetopft und ich hoffe, dass sie jetzt gut weiterwachsen und werden auch weiterhin pinziert! Sie stehen im kühlen Wohnzimmer und im Schlafzimmer
IMG_20200303_173401.jpg
IMG_20200303_173906.jpg
Wird Zeit, dass alle rauskommen ins Gewächshaus, sie wachsen schief dem Licht entgegen und ich möchte sie nachts nicht im Schlafzimmer haben, also schleppe ich immer hin und her!
Viele Grüße Hergard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2593
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von merlin2008 » 04.03.2020, 06:14

Welch ein Aufwand alle einzeln verpackt.Ich habe meine Stecklinge im Badezimmer unserer Tochter stehen da stören sie nicht und wachsen vor dem Dachflächenfenster prima.Doch wenn es sonniger wird muß ich die Rollos runterlassen da es im Süden liegt und es hinter der Scheibe zu heiß wird.Einige habe ich im Wintergarten unter Kunstlicht und mit Bodenheizung na ja das Ideale ist es meiner Meinung nach nicht.Die Herbststecklinge quälen sich es war wirklich das letzte Mal man hat über den Winter nur Schrott stehen,im Frühjahr geht es viel schneller und einfacher.
Viele Grüße Edeltraud

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von chrissi30 » 05.03.2020, 19:00

Meine Stecklinge vom 25./26.10.19! Sie haben den Winter im Keller mit Kunstlicht verbracht.
Vor ca. 3 Wochen habe ich sie umgetopft, zurück geschnitten und ins GWH ins Frühbeet gestellt. Dort haben sie Bodenheizung und morgens und abends Kunstlicht.
20200305_115723 (2).jpg
20200305_115638 (2).jpg
20200305_115630 (2).jpg

Bis jetzt keine Verluste, außer auf Bild 1 ist eine "Gruß aus dem Bodethal" die ein wenig kümmert und noch im Stecklingstopf steht und auf Bild 2 vorne links eine "Taffeta Bow" die ich fast aufgegeben habe, sich jetzt aber erholt. Zum Vergleich, dahinter ist auch eine. Unheimlich stakselig im Wuchs.
Habe mir gestern alle einzeln vorgenommen und Blattläuse und weiße Fliege entfernt.

Schöne Grüße
Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Hergard » 05.03.2020, 20:10

So sieht das also mit Kunstlicht und Bodenheizung aus, Klasse und alles sooo ordentlich! Da bin ich weit von entfernt...
Ist halt schlecht, wenn man jeden Tag auf besseres Wetter wartet und im Endeffekt nix machen kann. Ich werde meine kleinen Gewächshäuser auf den Balkon holen und wieder bei gutem Wetter alle rausstellen und bei kaltem Wetter alle reinholen. Das sieht dann so aus
P1080575.JPG
Jedenfalls wünsche ich jedem viel Erfolg bei der Nachzucht und wenn dann Mai ist, können wir tauschen 8) oder den Rest in die Tonne hauen! :no:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7533
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Claudia » 08.03.2020, 18:43

Genau Hergard! So machen wir das. :D
Ich finde auch, dass die Pflanzen von euch gut aussehen. Ich habe heute im Keller gesehen, dass meine Jungpflanzen vom letzten Jahr ganz gut aussehen. Ich werde sie mal fotografieren.
Aber Fotos von Stecklingen usw. habe ich noch nicht. Die folgen in den nächsten Tagen...
wenn ich fitter bin...ich arbeite dran. :D
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2593
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von merlin2008 » 09.03.2020, 06:29

Meine Badezimmerstecklinge gedeien prächtig man kann fast beim Wachsen zuschauen
CIMG0515.JPG
CIMG0514.JPG
CIMG0513.JPG
Von einer "Icy Tears"werde ich mir ein Stämmchen ziehen , 20cm hat es schon. Auf die Blüte bin ich schon gespannt.
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7533
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Claudia » 10.03.2020, 09:59

Wirklich propper!
Auf die 'Icy Tears' bin ich auch sehr gespannt. Ich hatte mir die ja auch bestellt. Hoffentlich sieht sie annähernd so gut aus (mit ihren Streifen) wie auf dem allseits bekannten Bild.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Dorea » 27.03.2020, 09:15

Huuuuuch – was seid Ihr alle ordentlich. :no: :no: :no: Hier im Keller herrscht zwar gesundes, aber undurchdringliches Chaos.

Irgendwie stand ich auf dem Schlauch - wieso kam ich nicht auf die Idee Stecklinge im Frühling zu schneiden? Die könnte ich auf den kalten Fensterbänken aufreihen, bis man die Pflanzen endlich rausstellen kann.

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 1017
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Linda » 27.03.2020, 13:30

Dorea, im März kann man noch gut Stecklinge schneiden, aber bei 20° - 25° erst bewurzeln,
und mit Klarsichthaube abdecken. Die Stecklinge sollten noch keine Knospen haben.
Erst wenn sie Wurzeln gebildet haben, kannst Du sie umtopfen und kühler stellen.
Da sind hier im Forum sicher noch einige Beiträge dazu....
Viele Grüße von den Fildern

Linda

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Stecklinge schneiden, stecken und pflegen....

Beitrag von Hergard » 27.03.2020, 18:32

Meine letzten Stecklinge sind vom 12.03., die bekommen jetzt etwas mehr Luft , die habe ich gemacht, als meinem Mann ein Teppich auf die Pflanzen gefallen ist! :no: Und die Läuse muss ich auch noch bekämpfen! :lol:
IMG_20200327_181712.jpg
IMG_20200327_181827.jpg
Und diese hier sind vom 26.02., die werde ich demnächst umtopfen! Das waren welche , die beim Entspitzen angefallen sind!
IMG_20200327_181622.jpg
Ist ja immer wieder spannend, aber mir gehts dann wie Ingrid, es werden immer mehr und eigentlich hätte ich ganz gerne auch mal ein paar neue.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten