Mein kleiner Fuchsiengarten.

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 29.06.2020, 06:16

Christel wir haben wenig Mücken.Im Teich fressen die Moderlieschen fst alles weg und im Garten die Vögel und Frösche.Ein Tip für Deine Wassertonnen ein zwei Tropfen Speiseöl auf die Oberfläche und die Mückenlarven können nicht mehr atmen und ersticken.Den Pflanzen macht das nichts.
Molly welche rosa Fuchsie meinst Du?

Molly
Aktives Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 12.02.2014, 09:09
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Molly » 29.06.2020, 11:40

Die schöne rosa gefüllte Ampel im zweiten Bild von oben,links neben dem Pfosten.Meine Pink Galore blüht leider noch nicht,ich habe sie von der Klostergärtnerei Gars gekauft,dort gibt es sie schon viele Jahre lang.
LG Molly

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Dorea » 29.06.2020, 14:16

Meine Güte, Edeltraud, welch ein Fuchsien-Regen!
Wie ist denn Euer Klima? :? Könnt Ihr früher ausräumen als andere?

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Hergard » 29.06.2020, 20:30

Danke Edeltraud für den Tip mit dem Öl in den Wasserfässern, wir haben nämlich reichlich Mücken und ich hasse dieses Zeug zum einreiben und bekomme lieber dicke Mückenstiche!
Weißt Du eigentlich wieviel verschiedene Fuchsien Du hast? Und kennst Du die wenn Du die Blüten siehst oder geht es nicht ohne Schildchen?
Viele Grüße Hergard

chrissi30
Aktives Mitglied
Beiträge: 297
Registriert: 05.05.2019, 04:55
Wohnort: Boldecker Land
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von chrissi30 » 29.06.2020, 21:30

Ich dachte immer, das ein bisschen Spüli die Oberflächenspannung des Wassers verändert und die Mücken ertrinken oder nicht schlüpfen können.
Ich hab das jetzt mit dem Öl ausprobiert, aber ein zwei Tropfen hat nicht funktioniert. Es war immer ein Schluck. :no:
Jeden Tag kommen 10 bis 20 Stiche hinzu...

Schöne Grüße
Christel

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Hergard » 29.06.2020, 21:55

Probier es doch einfach mit Spitz- oder Breitwegerich, das hilft wirklich, mit Alkohol, das dauert ja noch 14 Tage....Einfach die Blätter richtig schön quetschen und dann auf den Stich reiben!
Viel Erfolg und Grüße Hergard

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 30.06.2020, 06:50

Molly es ist bestimmt nicht die "Pink Galore" die habe ich auch doch die blüht noch nicht.Ich denke es ist eine aus dem Super oder Baumarkt meine Enkelin schenkte sie mir zum 70. Geburtstag mit der Bemerkung:Oma du hast bestimmt schönere doch es war die schönste welche ich finden konnt.Das finde ich auch
CIMG0820.JPG
CIMG1018.JPG
Dorea wir haben nicht so das ideale Fuchsienklima sicher ist es bei uns mit allem früher (Rhein-Main Gebiet Bergstraße) doch im Sommer haben wir schon teils Temperaturen an oder die letzten Jahre über 40°.Zum Glück ist unser Garten sehr schattig durch viele Bäume und Stäucher.Doch im Hochsommer stehe ich immer kurz vor der Entsorgung meiner Fuchsien in die grüne Tonne.Mei Mann meint dann die reicht eh nicht.

Hergard ich weiß nicht wieviele Fuchsien ich habe es ändert sich immer.Ich kenne sie alle doch bei verschiedenen sind die Namen so kompliziert da muß ich nachschauen.Ich suche auch oft Fuchsien am Anfang wenn sie noch nicht blühen doch da ich mit der Kanne giese und die Fruchtstände und verblütes abknipse weiß ich wer wo steht.Ich habe jetzt noch viele welche erst Knospen schieben.
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7644
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 697 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Claudia » 30.06.2020, 07:57

Jedenfalls ist es eine bemerkenswerte rosa Ampel, die hier auffällt :D
Kannst das ruhig Deiner Enkeltochter sagen. Gut ausgewählt für Dich!
Ich hätte mich auch gewundert wenn Du die Artischocke essen würdest :lol: Dein Floristenherz ist nicht dafür gemacht.
Deinen Garten zu besichtigen ist wirklich ein Erlebnis.
Und wenn ich die Bilder betrachte meine ich gerade ich wüsste auch wo die einzelnen Pflanzen stehen oder hängen.
Die Asarine ist ja klasse. Ich glaube ich schaue mal ob ich die auch bekomme. Denn sie könnte an meiner Terrasse gut wachsen.
Muss die immer neu ausgesät werden?
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 30.06.2020, 14:42

Mir der Asarine habe ich mich noch nicht weiter befasst.ich bekam letztes Jahr Samen von Annegret und da ich der große Saatgärtner bin hatte ich zum Schluß ein Pflänzchen welches sehr spät blühte.Im Herbst hatte ich sie zurückgeschnitten und im Gewächshaus überwintert.Hat gut geklappt und im Frühjahr hatte ich einen Steckling gesteckt den könnte ich Dir schicken.Es gibt sie auch in weiß blau und dunkelrot als Samen.Samen war nur noch über Amazon zu bekommen und da ich dort nichts bestelle suche ich halt im Frühjahr nach Samen.Im Übrigen hatte Annegret den Samen verwechselt ich hatte um den Rhodochiton gebeten nun hab ich halt eine Asarine
Viele Grüße Edeltraud

Molly
Aktives Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 12.02.2014, 09:09
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Molly » 30.06.2020, 21:15

Stimmt,jetzt so von der Nähe,sieht sie doch ganz anders aus ! Pink Galore ist viel gefüllter
LG Molly :D

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 04.07.2020, 10:26

So nach und nach blühen auch die Taglilien
CIMG1060.JPG
CIMG1054.JPG
CIMG1053.JPG
CIMG1052.JPG
CIMG1061.JPG
Den besten Platz haben sie in unserem Garten nicht da fehlt die Sonne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 04.07.2020, 10:28

Und da die Ampeln in diesem Jahr so schön sind einige Ampelbilder
CIMG1080.JPG
CIMG1081.JPG
CIMG1082.JPG
CIMG1083.JPG
CIMG1084.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2706
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 04.07.2020, 10:31

Und die Nächsten
CIMG1075.JPG
CIMG1076.JPG
CIMG1077.JPG
CIMG1078.JPG
CIMG1079.JPG
Das war wieder ein kleiner Einblick in den Garten
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten