Mein kleiner Fuchsiengarten.

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 21.07.2020, 07:04

Ich war ja nie ein Freund von orangefarbenen Fuchsien.Doch in diesem Jahr gefällt mir "Uschi Wilkomm" besonders gut auch die nebenan hängende "Arel´s Zonnegloed" steht ihr in nichts nach.Besonders gegen Abend leuchten diese beiden Fuchsien besonders.
Uschi Wilkomm
CIMG1178.JPG
Und Arel´s Zonnegloed
CIMG1179.JPG
Überhaupt machen mir dieses Jahr meine Ampeln besonders Freude
CIMG1175.JPG
CIMG1177.JPG
CIMG1182.JPG
Bei meinen anderen Fuchsien warte ich noch auf ca 25 Sorten welche noch keine Blüten zeigen.
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Dorea » 21.07.2020, 08:20

Liebe Edeltraud, die Pelargonie (Dein vorletzter Beitrag, zweites Bild) - ist das eine Sorte? Sieht aus wie ein Röschen.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7741
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 813 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Claudia » 21.07.2020, 18:19

Dorea, Edeltraud wird noch selbst antworten.
Ich hoffe die Blüte gehört zu der Duftperlagonie. Denn ich glaube...ich hab auch die Sorte von Edeltraud bekommen.
Kann das sein Edeltraud??
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 22.07.2020, 06:24

Die Pelargonie ist eine "Millfield Rose" sie hat wirklich eine sehr schöne rosenartige Blüte.Es gibr noch eine "P,peltatum Jackie Gould" also eine hängende rosenblütige bei welcher das rosa mehr ins bläuliche geht.Da habe ich noch kein Bild gemacht.Auch eine weiße rosenblütige habe ich noch die "Vit Rosen" Die orangefarbene ist eine "P.Lara Mandarin" eine Pelargonie welche nur waagrecht wächst.

Nein Claudia Deine ist eine "P.tomentosa" diese hat kleine unscheinbare weiße Blütchen.Ich mag sie besonders wegen des Duftes und der Textur des Laubes.Ich kann Dir aber auch einen Steckling der "Millfield Rose" stecken.Pelargonien bewurzeln ja schneller als Fuchsien.Jetzt habe ich auch gesehen waum Du dachtest es wäre Deine.Sie steht nur neben der " Tomentosa ".
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Dorea » 22.07.2020, 07:29

Danke Claudia und Edeltraud, die 'Millfield Rose' hatte ich mal bestellt, aber leider nicht erhalten. Welche Erfahrung hast du gemacht, ist sie ähnlich leicht zu halten wie Jackie Gould? Die habe ich schon mehrere Jahre. Andere Sorten, 'Marbacka Tulpan' z.B., haben nicht einen Winter überstanden. :(

Benutzeravatar
katerking
Aktives Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 10.07.2014, 15:11
Wohnort: seit 11.2017 an der schlei
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von katerking » 24.07.2020, 08:55

Edeltraud,
darf ich fragen woher du diese unterschiedlichen Pelargonien hast?
ich suche schon sehr sehr lange nach einem Züchter bzw Versand.
ich habe mich damals unsterblich in eine schwarzlila farbende verliebt, sie hat auch mehrere jahre durchgehalten. aber das war eine trendfarbe und ist seit dem nicht wieder zu finden gewesen.
ich hatte mal vor einigen jahren eine website mit sorten und hinreißenden fotos entdeckt, leider finde ich auch die nicht mehr.
ich wäre erfreut wenn du mir weiterhelfen könntest.

von der Schlei winke
carola

Benutzeravatar
Michael am Müggelsee
Aktives Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: 02.08.2017, 11:16
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Michael am Müggelsee » 24.07.2020, 14:34

Carola, da ich hier nicht verlinken darf, folgender Tipp: Suche doch bitte mal nach "pelargonien.ralf-paul.de".

"Dort wird Ihnen geholfen"

Mit freundlichen Grüßen vom Müggelsee
Michael

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 25.07.2020, 06:29

Nun es gibt noch andere in Deutschland z.B. Gärtnerei Angermeier,Die Kräuterei( hauptsächlich Duft und Wildsorten) Raritätengärtnerei Tremel (Jan Kalivoda) und dann novj in den Niederlanden Gommer und van der Velde.
Pelargonien waren bei mir immer Nebensache meine Tochter ist Pelargonienfan doch hauptsächlich Wildformen .


Gestern hatte ich etwas Zeit und habe mir für den Tisch im Innenhof schnell eine Sommerdeco gesteckt.
CIMG1193.jpg
CIMG1192.jpg
Man bräuchte ein 360° Foto.
Im Garten blüht die erste Stockrose die hatte ich schon Jahre nicht mehr doch dieses Jahr mußte sie sein.Selbst gekauft
1595598075434.jpg
Ansonsten blühen einige Rosen und die Begonien fangen nun an.Die hatte ich ganz vergessen deshalb sind sie so spät
Viele Grüße Edeltraud.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 31.07.2020, 06:55

Lange hat sich meine Artischocke ja geziert ich dachte schon sie will dieses Jahr garnicht aufgehen,aber gestern.
CIMG1203.JPG
CIMG1204.JPG
Ein Freudenfest für alle Bienen und Hummeln.
Die ersten Feigen sind auch geerntet
CIMG1212.JPG
CIMG1214.JPG
Und an der Voliere blüht meine Passiflora
CIMG1207.JPG
Ansonsten ist im Garten Erntezeit angesagt.Reif sind die Gurken, Tomaten, Zuchini, Karotten die Bohnen sind nun abgererntet und an Salat gibt es nun Pflücksalat bis der Endiviensalat soweit ist.
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Dorea » 31.07.2020, 11:03

katerking hat geschrieben:
24.07.2020, 08:55
darf ich fragen woher du diese unterschiedlichen Pelargonien hast?
@ Carola, ich kann noch ergänzen Pelargonientraeume.de. Viele gefüllte und besondere Farben und Sorten.
Eine Schwarzlila-Farbene, stehend, gefüllt habe ich vor kurzem bei Frau Kohler gesehen (und stehenlassen!)

(Edeltraud verzeih - ist schließlich Dein Faden)

Na die Tischdeko ist mal ein Statement! Wenn ich mal groß bin, mach ich das nach. 8) Ist Steckschaum drunter?
Bin beruhigt, dass Deine Begonien auch so spät anfangen. Dachte schon, es liegt an meinem rauen Klima hier. Bei Dir ist es wohl deutlich heißer.

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 01.08.2020, 06:27

Ja Trockensteckmasse soll ja eintrocknen mit Steckschaum würde es schimmeln.
Die Begonien hatte ich ganz vergessen und dann dachte ich sie wären hin.Da habe ich jetzt die Hoffnung daß der Grauschimmel nicht so früh kommt.Das ärgert mich an den Begonien so.
Viele Grüße Edeltraud

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2807
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1245 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von merlin2008 » 03.08.2020, 06:46

Fast hätte ich über den Winter mein Sämling (einer von dreien) verloren mit viel Geduld habe ich mir wenigstens einen Steckling gezogen und kann jetzt die Blüte bewundern.
CIMG1186.jpg
CIMG1218.JPG
CIMG1220.JPG
CIMG1223.JPG
CIMG1224.JPG
Genannt habe ich sie so weil sie wirklich eine barocke Blüte hat.Das Tolle ist sie hat wirklich eine richtig eckige Blüte und die dichte Korolle hat ein dunkles Magenta mit rosa Flecken.
Die Mutter ist meine gesuchte "Sloebertje" der Vaetr unbekannt, ein Findelkind, dann habe ich noch einen Sämling von der "Annabel" der fängt jetzt an zu blühen und noch drei von Procumbens.
Seltsamerweise gehen von "Procumbens" immer Sämlinge auf wo bei anderen Fuchsien ich wenig Glück habe.Ich sage immer: entweder bin ich zu doof oder unsere Bienen und Hummeln taugen nichts.
Habt Ihr auch schon in den Fuchsienfrüchten kleine weiße Maden gefunden?Die finde ich in fast jeder reifen Frucht.
Viele Grüße Edeltraud
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 03.12.2014, 22:31
Wohnort: am Teutoburger Wald
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Mein kleiner Fuchsiengarten.

Beitrag von Fuchsienblüte » 03.08.2020, 21:03

Edeltraud,deine Barock hat was,da könnte man schon wieder schwach werden.

Die Früchte habe ich mir noch garnicht so genau angesehen,danke für den Tipp.
L G  

  Michael

Antworten