Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Fuchsienfreunde stellen ihre Gärten vor
Antworten
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 08.09.2019, 18:33

Meine Pergola ist offen und jetzt wieder grün von der Kiwi.
Hat diesen Sommer viel Schatten gegeben.
P9086951.JPG
P9086949.JPG
Die Stecklingszeit ist auch wieder begonnen.
P9086945.JPG
Für das folgende Jahr.

Auch die neuen Sämlinge kommen wieder hoch.
P9086946.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 08.09.2019, 18:39

Der Garten hinter dem Haus ist jetzt fertig.
Von zu Hause aus gesehen.
P9086958.JPG
Mit einem zusätzlichen Teich und einem kleinen Sumpf.
P9086954.JPG
P9086956.JPG
P9086955.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7211
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von Claudia » 09.09.2019, 08:44

Hallo Henk, Dein Garten war ja schon immer sehr spannend und schön.
Ich meine jetzt ist er modern, schick und immer noch spannend. Und ich meine, dass man jetzt einen besseren Blick auf Deine Pflanzen hat.
Viel Arbeit steckt drin, die sich aber lohnt.

Die Beete vor dem Gewächshaus, mit dem angedeuteten Bachlauf, sind mit Fuchsien bestückt?
Und Du hast Granatäpfel!! Oh die mag ich ja.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 09.09.2019, 10:02

Voor das Gewächshaus stehen aufwachsende Stecklingen und Sämlingen.
Modern? Weiss ich nicht. Die Bepflanzung muss noch aufwachsen.
Es soll noch etwas grüner werden.

Wenn die Regenfässer ins Gewächshaus voll sind lauft das überflüssige Wasser vom Dach via diese "Bachlauf" in den Sumpf und Teich.
Ja, das ist ein Punica granatum var.nana, ein Zwergform.
Die normale Form blüht nicht so reich.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
Dorea
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 09.09.2019, 12:38
Wohnort: mitten im Ländle
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von Dorea » 13.09.2019, 09:54

Uff :? jetzt habe ich mich durch Deinen Garten geklickt und bin etwas platt. Offenbar ein Vollprofi am Werk :D . Deine Gewächshäuser sind zum neidisch werden und die Vielzahl an besonderen Fuchsien - einfach toll. großes Kompliment.

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 23.10.2019, 18:06

Diese Woche habe ich auch angefangen meine Pflanzen rein zu bringen.
Aber sie blühen noch so schön.
Deshalb habe ich es nicht eilig.
So sieht es aus.
PA227046.JPG


Uch die F.venusta Sämlingen blühen jetzt reich.
PA227063.JPG
F.gehrigeri .
PA227059.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 01.11.2019, 14:47

Nachdem es diese Woche einige Male leichten Nachtfrost gegeben hatte, habe ich jetzt die meiste Fuchsien nach innen gebracht.
Im Gewächshaus,
PB017095.JPG
im Gartenschuppen,
PB017094.JPG
aber diese müssen noch.
PB017097.JPG
und auch diese stehen noch draussen.
PA317092.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 01.11.2019, 14:52

Viel Stecklingen sind gemacht.
PA317089.JPG
PA317088.JPG
Es gab auch schon mit Wurzeln.
PA317090.JPG
Und noch einige Sämlinge.
PA317087.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 01.11.2019, 15:02

Meine "San Francisco" Sämlinge haben sich gut entwickelt.
Hier die F.venusta.
PA317084.JPG
und die F.crassistipula
PA317085.JPG
Noch viele F.boliviana
PA317086.JPG
und draussen stehen noch die F.mattewsii.
PA317091.JPG
Mehr als 1 m'. hoch. Ich muss sie noch ausgraben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7211
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von Claudia » 01.11.2019, 18:24

Ich frage mich...wo Du die noch alle unterbringen möchtest?!
Denn die Gewächshäuser sehen irgendwie voll aus :D
Und...die 'Claudia Denter'...ach ich freue mich da so sehr!
Welche ist denn die daneben steht?
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2341
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von merlin2008 » 02.11.2019, 06:44

Ich staune immer über die Sämlinge und Stecklinge.Bei mir gehen viele nicht an obwohl ich mir die größte Mühe gebe.Besonders hübsch finde ich die "Venustra"leider kann man sie nirgends erwerben.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 03.11.2019, 15:39

Neben Claudia Denter steht ein F.magellanica var.globosa wovon ich versuche einen Bonsai zu machen.

Für die F.matthewsii habe ich Platz gefunden zwischen die andere.
Die Fuchsien in die grossere Töpfen muss ich abschneiden und die setze ich unter dem Tisch.

Edeltraud, als du eine F.venusta haben woll brenge ich nächstes Jahr ein Steckling mit zum JHV.

Claudia, ich habe auch Lampen über meinen Pflanzen im Gewächshaus aufgehängt, aber nicht ein von 50W aber 10 von 5 W.
Und nach drei Wochen kann ich schon sehen das es funktioniert.
Sie brennen morgens und abends, um den Tag zu verlängern.
PB027126.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2341
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von merlin2008 » 04.11.2019, 06:20

Wenn ich einen Steckling haben könnte das wäre sehr lieb von Dir.Ich hoffe daß ich nächstes Jahr zur JHV kommen kann,dieses Jahr hat leider nicht geklappt,ich mußte absagen da mein Vater sehr krank war.
Ich hatte noch nie Glück mit Wildfuchsien die einzigen welche in diese Richtung gehen sind "F.boliviana"welche mir dieses Jahr Kummer bereitet und " F.fulgens Minimata" welche jetzt noch immer im Gewächshaus blüht.

Diese Lampen finde ich auch sehr intressant ich bin am Überlegen mir auch welche zuzulegen doch nicht fürs Gewächshaus da wachsen die Fuchsien für meine Begriffe eh schon zu früh sondern für Stecklinge im Haus.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein kleiner Wildfuchsiengarten

Beitrag von dutch Henk » 04.11.2019, 09:31

Das wirkt auch sehr gut.
Ich kenne jemand der die Lampen da auch für verwendet.
Er sagt ein Lamp von 5W. genügt für fast 1m2.
Aber er last es Tag und Nacht brennen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl

Antworten