Rückschnittfehler?

Formschnitt und weitere Arbeitsmaßnahmen
Antworten
hana79
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2019, 10:56

Rückschnittfehler?

Beitrag von hana79 » 23.06.2019, 17:04

Liebe Fuchsienfreunde,

Erstmal vielen Dank für die Aufnahme in eure Runde.

Ich habe folgendes Problem:

Auf unserem Balkon stehen zwei Fuchsienstämmchen. Im Herbst schneide ich das erste Drittel der Triebe zurück. Ich warte damit meist bis November, da sie vorher durch die milden Winter noch in Blüte stehen und oft im Oktober nochmal neue Blüten bekommen. Leider sind nach dem Winter sämtliche Zweige sowie der Stamm zum Grossteil vertrocknet und die Pflanzen treiben unten am Stamm neu aus. Das war es dann mit dem Stämmchen ich habe einen Busch.

Wie kann ich dem entgegenwirken bzw was mache ich falsch?

Lg Diana
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias S
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 19.03.2017, 22:07
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Rückschnittfehler?

Beitrag von Matthias S » 23.06.2019, 21:30

Hallo Diana, für eine etwas genauere Antwort, wäre es hilfreich zu wissen, wie du deine Fuchsien über den Winter bringst.
Verbleiben die Töpfe auch im Winter auf deinem Balkon? Oder im Keller?
In welcher Klimazone/Großraum wohnen deine Fuchsien?
Matthias S.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 7074
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rückschnittfehler?

Beitrag von Claudia » 24.06.2019, 17:56

Hallo liebe Diana, herzlich willkommen in unserem Forum.
Bin gespannt auf Deine Antworten zu Matthias Fragen.

So wie ich das sehe ist der Stamm auch sehr dünn gewesen.
Da kann es schon schnell passieren das durch die zu trockene Überwinterung von oben her alles austrocknet.
Allerdings habe auch ich bei einigen Hochstämmen in diesem Jahr Ausfälle.
Da war der Stamm dicker, die Überwinterung wie gewohnt, und trotzdem ein Ausfall.
Ich weiß leider nicht an was es gelegen haben kann.

Deine Frage zur Vermeidung in Zukunft benötigt weitere Angaben von Dir.
Ich habe mal gelesen, dass Hochstämmchen, wenn sie gelegt werden, besser überwintern sollen.
Leider hätte ich den Platz nicht dazu.
Lieben Gruß - Claudia

FK Saar-Pfalz

merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 2256
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Rückschnittfehler?

Beitrag von merlin2008 » 25.06.2019, 05:55

Das kann Dir auch bei einem dicken Stamm passieren und nicht nur im Frühling.Ich habe diese Woche erst eine "Waldi`s Simon" aus dem Topf geholt und nach den Wurzeln geschaut da das Stämmchen über Nacht vertrocknet war.Doch alles in Ordnung keine Schädlinge schöne helle Wurzeln sie wollte wohl nicht so groß sein.Zum Glück hatte ich unten am Stamm Austriebe stehen lassen da habe ich wenigstens noch einen Busch.
Also mach Dir nicht so viele Gedanken zumal der Rest doch sehr schön ist.
Viele Grüße Edeltraud

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 414
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Rückschnittfehler?

Beitrag von Hergard » 25.06.2019, 12:08

Ich hatte mir im vergangenen Jahr mehrere Bäumchen gekauft, nicht alle sind als Bäumchen wieder gekommen. Die Paula Jane sieht als Busch aber auch hübsch aus und darf so bleiben und die Display steht schon wieder bei mir im Eingang. Ich bin ja schon froh, wenn sie überhaupt wieder kommen! :lol:
Viele Grüße Hergard
IMG_5214.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 414
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Rückschnittfehler?

Beitrag von Hergard » 26.06.2019, 21:44

Ich schulde noch das Bild von Paula Jane, das habe ich heute erst gemacht.
Paula Jane 2018
Paula Jane 21.10.18.JPG
Paula Jane 2019
IMG_5442.JPG
Viele Grüße Hergard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten